Abo
  • IT-Karriere:

Linux

Letztes Update für Kernel 2.6.38

Für den Linux-Kernel 2.6.38 gibt es ein finales Update. Gleichzeitig erhält der aktuelle Kernel 2.6.39 seine erste Aktualisierung. Die Änderungen in beiden Kerneln erhöhen hauptsächlich die Stabilität, gravierende Sicherheitslücken sind nicht dabei.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Linux-Maskottchen Tux
Das Linux-Maskottchen Tux (Bild: Larry Ewing)

Der Kernel-Entwickler Greg Kroah-Hartman hat Updates für die Kernel 2.6.38 und 2.6.39 veröffentlicht. Die meisten Patches korrigieren Fehler, die zu Instabilitäten führten. Für Kernel 2.6.39 ist es das erste, für Kernel 2.6.38 das letzte Update.

Stellenmarkt
  1. STILL GmbH, Aschaffenburg, Hamburg
  2. afb Application Services AG, München

Die Aktualisierungen in 2.6.38.8 sind bescheiden, lediglich 164 Dateien wurden geändert. Unter anderem wurde in dem Modul für AMD-Prozessoren ein Fehler beseitigt, der auf K8-CPUs zu Instabilitäten führte. Außerdem erhielt der USB-Stack zahlreiche Verbesserungen.

Der aktuelle Kernel 2.6.39 erhält sein erstes Update und trägt jetzt die Versionsnummer 2.6.39.1. Hier wurden 182 Dateien aktualisiert. An dem Kernel werden dabei weitgehend dieselben Patches eingespielt wie in 2.6.38, etwa der für die AMD-Prozessoren oder den USB-Stack. Zusätzlich haben die Kernel-Hacker an diversen DVB-Treibern gearbeitet.

Die beiden aktuellen Kernel-Versionen stehen bereits unter kernel.org zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 33,95€
  3. 49,94€
  4. 4,99€

Folgen Sie uns
       


iPad OS ausprobiert

Apple hat die erste öffentliche Betaversion vom neuen iPad OS veröffentlicht. Wir haben uns das für die iPads optimierte iOS 13 im Test genauer angeschaut.

iPad OS ausprobiert Video aufrufen
Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
    Erneuerbare Energien
    Die Energiewende braucht Wasserstoff

    Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
    Ricoh GR III im Test
    Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

    Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
    2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

      •  /