Abo
  • Services:

Der Playstation Monitor

Ein schickes neue Spielzeug für alle, die Stereoskopie in Spielen mögen, dürfte ein mit dem Playstation-Logo ausgestatteter 3D-Fernseher von Sony sein. Der 24-Zoll-Monitor erscheint zumindest in den USA im Herbst mit dem Actionspiel Resistance 3, einem HDMI-Kabel und einer Shutterbrille für rund 500 US-Dollar; eine weitere Brille soll rund 70 US-Dollar kosten. Der Clou: An dem Gerät können zwei Spieler gleichzeitig statt einem 3D-Bild jeweils ein anderes Bild sehen. Dann können sie auch ohne Splitscreen am gleichen Monitor etwa im Koop antreten oder gegeneinander kämpfen.

Stellenmarkt
  1. Bankhaus Lampe KG, Düsseldorf
  2. Autobahndirektion Südbayern, München

Und damit es auch etwas mit räumlicher Tiefe zu spielen gibt, will Sony die beiden bislang für die Playstation Portable veröffentlichten God-of-War-Spiele in einer 3D-fähigen Neuauflage für die Playstation 3 unter dem Titel God of War Origins Collection veröffentlichen. Ebenfalls überarbeitet und 3D-fähig sollen die Klassiker Ico und Shadow of the Colossus neu erscheinen - im September 2011.

Einen kurzen Gastauftritt bei Sony hatte Hilmar Petursson, der Chef des isländischen Entwicklerstudios CCP. Er hat noch einmal bekräftigt, dass sein schon länger angekündigtes Dust 514 tatsächlich nur für die Playstation 3 erscheint. Vor allem aber hat er für das Programm, in dem Spieler in der Onlinewelt von Eve unter anderem als Söldner von am PC spielenden Raumschiffkapitänen kämpfen, den Zeitraum Ende 2011 für eine offene Betaphase und Frühjahr 2012 für die Veröffentlichung genannt. Übrigens soll Dust auch mit der Bewegungssteuerung Move und der Playstation Vita zusammenarbeiten können.

Davon abgesehen, hat Sony noch einen neuen Level von Uncharted 3 gezeigt, in dem Nathan Drake in einem schönen alten Kreuzfahrtschiff unterwegs ist - allerdings nicht lange, denn natürlich gibt es Probleme mit eindringenden Wassermassen. Auch von Resistance 3 gab es Neues zu sehen, und zwar heftige Kämpfe gegen die außerirdischen Chimera in New Orleans. Das Basketballspiel NBA 2K12 hat Superstar Kobe Bryant auf der Bühne vorgestellt - mit lockeren Sprüchen und einer Move in der Hand, denn die unterstützt das Programm. Das Loblied auf die Bewegungssteuerung hat auch Ken Levine gesungen - der bekanntgegeben hat, erst überhaupt nichts von Kinect und Move gehalten zu haben, aber seine Meinung auch im Hinblick auf Bioshock Infinite gründlich geändert hat.

 Sony: Playstation Vita Ende 2011 ab 250 Euro erhältlich
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

MKar 11. Jun 2011

Fragt sich sonst keiner warum die Konsole in Europa 40% teurer sein soll als in den USA?^^

Bady89 10. Jun 2011

Bei der NGP war es doch geplant das man PS3 Games mit weniger Polygonen auf die PS vita...

DerKeks 08. Jun 2011

Mich würde nicht wundern wenn das nicht auch noch irgendwie mit den PS3 hardware...

Shimitsu 08. Jun 2011

Saufen als Hobby? Wie schön...

Flying Circus 07. Jun 2011

Sonst kann man dieser Belästigung ja auch relativ leicht aus dem Wege gehen. Im...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /