Abo
  • Services:

Halo ganz alt und ganz neu

Keine Rolle hat Kinect im Zusammenhang mit Halo gespielt: Ganz zum Abschluss seiner Präsentation hat Microsoft einen ersten Ausblick auf Halo 4 gezeigt. Darin schwebt der Master Chief schwerelos durch ein zusammenbrechendes Raumschiff und steht am Ende des Teasers am Ende eines Ganges, der ins offene All führt. Informationen über den Titel gibt es voraussichtlich erst später, mit einer Veröffentlichung vor 2012 ist kaum zu rechnen. Bereits im Herbst 2011 will Microsoft eine generalüberholte Version des Serienerstlings Halo Combat Evolved veröffentlichen. Die bekommt neben mehr Multiplayer- und Onlineoptionen vor allem deutlich bessere Grafiken: Beispielsweise wird ein einfacher Betonpfeiler durch ein aufwendiges, geschwungenes Konstrukt ersetzt.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Koblenz
  2. matrix technology AG, München

Zusammen mit der rund zehn Minuten langen Präsentation von Modern Warfare 3 - Zusatzinhalte erscheinen zuerst für die Xbox 360 - waren die Themen ohne Bezug zu Kinect auch schon erschöpft. Microsoft arbeitet auch an einer neuen Nutzeroberfläche für die Konsole, die sich vollständiger als bislang über Kinect bedienen lässt und weitere Webfunktionen wie die Suchmaschine Bing integriert hat. Wer also künftig auf dem Sofa sitzt und "Xbox Bing X-Men" sagt, bekommt alle verfügbaren Filme und Spiele mit der Superheldenserie angezeigt. Übrigens: Ganz spinnefeind scheinen sich Microsoft und Google trotz der Bing-Einbindung nicht zu sein - die Xbox 360 gewährt ab Herbst 2011 auch vollen Zugriff auf Youtube-Videos. Auch klassische TV-Kanäle sollen künftig über die Xbox 360 laufen. In Großbritannien etwa gibt es dazu eine Kooperation mit dem Bezahlsender Sky - Informationen über die Pläne in Deutschland liegen noch nicht vor. Start der neuen Oberfläche und Angebote: Herbst 2011.

Ein neuer Service für Kinect auf Xbox Live soll sogar ab sofort zur Verfügung stehen. Das Angebot trägt den Namen Fun Labs und soll zentrale Anlaufstelle für experimentelle Anwendungen sein. Zu sehen waren etwa ein System, bei dem der Nutzer mit dem Finger eine Linie auch um per Kinect erfasste Figuren ziehen konnte. Und eine quasi automatische Avatar-Erstellung: Erst ein Bild des Gesichts, dann der ganzen Person - und schon erstellt das Programm für das Dashboard der Xbox 360 einen individuellen Avatar.

 Xbox 360 Kinect: Microsoft bewegt Hardcorespieler und zeigt Halo 4Fifa-Fußball mit Bewegung 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,79€ inkl. Rabatt
  2. ab 399€
  3. 915€ + Versand
  4. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

elitezocker 11. Jun 2011

Entgegen allen Weissagungen hat sich die typische Cross-Mediabar durchgesetzt die Sony...

zulu 09. Jun 2011

ich verdien nebenher geld damit und bekomm hardware und lan sponsoring :) Ebenfalls wird...

elitezocker 07. Jun 2011

Es wäre ja mal DIE Gelegenheit gewesen, endlich einen Webbrowser zu integrieren.

Dadie 07. Jun 2011

Also, ein Typ sitzt auf seinem Sofa, Computer ist per HDMI angeschlossen. Er surft und...

~jaja~ 07. Jun 2011

~g~


Folgen Sie uns
       


Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018)

Ein Convertible mit E-Ink-Display - das Yoga Book C930 ist ein Hingucker, aber wie bedient es sich? Wir haben es ausprobiert.

Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /