Abo
  • Services:

LED-Patente

Osram erhebt Klage gegen Samsung und LG

Die Siemens-Tochter Osram hat in Deutschland und den USA Klage wegen Patentverletzung gegen Samsung und LG eingereicht. Die Unternehmen sollen mit ihren Fernsehern und anderen Produkten geistiges Eigentum von Osram verletzen.

Artikel veröffentlicht am ,
LED-Modul Kreios von Osram
LED-Modul Kreios von Osram (Bild: Osram)

Weiße LEDs, die eigentlich blaues Licht emittieren, das erst durch Zusätze eine andere Farbe erhält, sind derzeit angesagt: Nicht nur in den sogenannten LED-Fernsehern sind sie zu finden, sondern auch als LED-Backlight in anderen Displays wie denen von Notebooks. Zudem gewinnen sie als Raumbeleuchtung immer mehr an Bedeutung.

Stellenmarkt
  1. Euro Union Assistance GmbH, Stuttgart
  2. Versicherungskammer Bayern, München

Zwei der größten koreanischen Displayhersteller, Samsung und LG, werden nun von der deutschen Siemens-Tochter Osram verklagt. Das Unternehmen hält bei den auch als Pseudo-White-LEDs bekannten Bauelementen zahlreiche Patente. Samsung und LG, die ebenfalls selbst LEDs herstellen, sollen diese verletzen, wie Osram mitteilt. Auch in Japan und China sollen die beiden Unternehmen in Zukunft belangt werden - sie unterhalten auch dort Produktionsanlagen.

Bei solchen Klagen ist das Ziel in der Regel ein Vergleich, bei dem die vermeintliche Verletzung geistigen Eigentums rückwirkend bezahlt wird und zudem für die Zukunft ein Lizenzabkommen geschlossen wird. Für Osram ist der Schutz der eigenen Erfindungen derzeit besonders wichtig. Das Unternehmen soll, unabhängig von Siemens, bald an die Börse gebracht werden. Nach unbestätigten Informationen der Financial Times Deutschland sollen dabei drei Milliarden Euro erlöst werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,79€ inkl. Rabatt
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  3. ab 399€

SoniX 07. Jun 2011

"Nachweißlichen" Schaden? ;-) Besser wäre es Osram würde etwas entwickeln und dann...

madMatt 07. Jun 2011

Geht ja auch nicht um das Unternehmen, sondern um die Heuschrecke, die da jetzt noch das...

ThorstenMUC 06. Jun 2011

Naja - nachdem auf eine Patentklage in der Regel postwendend eine Gegenklage folgt dürfte...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /