• IT-Karriere:
  • Services:

Digitaler Buchladen

Txtr betreibt E-Book-Shop für Acer

Das Acer-Tablet Iconia bekommt einen E-Book-Shop. Betrieben wird der Onlinebuchladen vom Berliner Unternehmen Txtr, das bereits ein ähnliches Angebot für Asus unterhält.

Artikel veröffentlicht am ,
Bekommt einen E-Book-Shop: Iconia Tab A500
Bekommt einen E-Book-Shop: Iconia Tab A500 (Bild: Acer)

Der taiwanische Hardwarehersteller Acer will in das Geschäft mit E-Books einsteigen. Der Shop, der den Namen Lumiread trägt, soll noch im Juni eröffnen. Den Betrieb von Lumiread übernimmt das Berliner Unternehmen Txtr.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Das Programm des E-Book-Shops umfasst 400.000 Titel, darunter 50.000 deutsche. Die E-Books werden in den Formaten ePub und PDF erhältlich sein. Lumiread wird auf Acers Tablet Iconia Tab A500 vorinstalliert.

Der Shop wird zunächst Kunden aus verschiedenen europäischen Ländern zur Verfügung stehen. Neben Deutschland sind das Großbritannien, Irland, Italien, die Niederlande, Österreich, die Schweiz und Spanien. Weitere sollen folgen, darunter auch außereuropäische Länder.

Txtr ist bereits für einige Konkurrenten von Acer tätig: Die Berliner betreiben den E-Book-Shop für Asus und sind mit E-Book-Apps sowohl auf dem iPad als auch auf dem iPhone vertreten.

Txtrs eigener 2009 angekündigter E-Book-Reader ist inzwischen für Geschäftskunden erhältlich. Ob er auch für Privatkunden angeboten werde, sei derzeit nicht abzusehen, erklärte ein Unternehmenssprecher Golem.de in der vergangenen Woche, anlässlich des Einstiegs des US-Mischkonzerns 3M bei den Berlinern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet

Spezielle Module erlauben eine eichrechtskonforme Nutzung von Ladesäulen. Doch sie stellen ein Sicherheitsrisiko dar.

Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet Video aufrufen
In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  2. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  3. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

    •  /