Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Avatar gebärdet japanischen Text.
Ein Avatar gebärdet japanischen Text. (Bild: NHK STRL)

Barrierefreiheit

Forscher entwickeln automatische Gebärdenübersetzung

Ein Avatar gebärdet japanischen Text.
Ein Avatar gebärdet japanischen Text. (Bild: NHK STRL)

Eine automatische Gebärdenübersetzung soll gehörlosen Zuschauern in Japan das Fernsehen erleichtern: Ein Avatar soll den Text einer Sendung als Gebärden darstellen. Das System hat jedoch noch Tücken.

Forscher an den Science & Technology Research Laboratories (STRL) des japanischen Fernsehsenders NHK haben in Zusammenarbeit mit Kollegen der Kogakuin-Universität in Tokio ein System entwickelt, das japanischen Text automatisch in japanische Gebärdensprache umwandelt. Ein Avatar gibt die Übersetzung dann aus.

Anzeige
 
Video: Automatische Übersetzung in Gebärdensprache - Diginfo.tv

Das System basiert auf der TV Program Making Language (TVML), die am STRL entwickelt wurde. Das ist ein Sprachsynthesesystem für das Fernsehen: Es wird mit einem Text gefüttert, den ein Avatar dann spricht. Vergleichbar gebärdet ein Avatar einen vorgegebenen Text.

Gebärdensprache vor Schrift

Ziel ist, Programme mit Gebärdensprache auszustrahlen. Gedacht sei das System vor allem für Menschen, die von Geburt an gehörlos sind, sagte Naoto Kato vom STRL dem japanischen Nachrichtenangebot Diginfo.tv. Diese lernten zuerst die Gebärdensprache und erst später japanische Schriftsprache. Für sie sei Gebärdensprache deshalb einfacher zu verstehen als Untertitel.

Derzeit beherrsche der Avatar allerdings erst einen eingeschränkten Wortschatz, erklärte Kato. Die Nutzer können allerdings selbst dazu beitragen, das System zu verbessern: Es hat eine Schnittstelle, über die ungenaue oder falsche Übersetzungen korrigiert werden können.

Unterschiedliche Grammatik

Außerdem hätten gehörlose Nutzer kritisiert, dass das System noch nicht so flüssig sei wie ein menschlicher Gebärdenübersetzer, sagte Naoto Kato. Das könnte unter anderem daran liegen, dass die japanische Gebärdensprache eine andere Grammatik habe als die gesprochene Sprache. Das System muss teilweise die Abfolge der Wörter ändern, um den Satz adäquat zu übersetzen.

Das System soll zunächst bei Nachrichtensondersendungen eingesetzt werden, etwa im Fall einer Katastrophe wie dem Erdbeben und dem nachfolgenden Tsunami im März. Bei solchen Eilmeldungen ist es oft nicht möglich, auf die Schnelle einen Gebärdenübersetzer zu engagieren. Bei solchen Eilmeldungen werden meist vorgefertigte Sätze verwendet, so dass das System damit keine Probleme hat.


eye home zur Startseite
akbalikR 06. Jun 2011

Find ich echt super. Integrationsmöglichkeiten für alle Menschen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Leipzig, deutschlandweit
  2. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  3. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Bremen
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten
  2. 264€ + 5,99€ Versand
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Geplante Obsoleszenz

    Italien ermittelt gegen Apple und Samsung

  2. Internet

    Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt

  3. BeA

    Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken

  4. Videospeicher

    Samsung liefert GDDR6 mit doppelter Kapazität

  5. Baywatch

    Drohne rettet zwei Schwimmer

  6. Flugzeuge

    Norwegen will Kurzstreckenflüge bis 2040 elektrifizieren

  7. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  8. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  9. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  10. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln
  2. Apple Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden
  3. Partnerprogramm Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  1. Tja Apple

    eidolon | 09:54

  2. Re: Ganz krasse Idee!

    crazypsycho | 09:53

  3. Re: Warum werden kleine Firmen vernachlässigt?

    Muhaha | 09:52

  4. Re: soweit nichts neues

    Muhaha | 09:51

  5. Und warum nicht in Deutschland?

    hle.ogr | 09:51


  1. 09:36

  2. 09:08

  3. 08:52

  4. 07:49

  5. 07:35

  6. 07:18

  7. 19:09

  8. 16:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel