• IT-Karriere:
  • Services:

NGP

Sony meldet Marke "PSVita" an

Noch hat Sony den Namen für sein neues Spielehandheld mit Codenamen NGP nicht verraten, doch eine Markenanmeldung bestätigt die Gerüchte, dass das NGP wohl unter dem Namen "PSVita" auf den Markt kommen wird.

Artikel veröffentlicht am ,
NGP wird vermutlich PSVita heißen.
NGP wird vermutlich PSVita heißen. (Bild: Sony Computer Entertainment)

Die nächste Generation der Playstation Portable mit Codenamen NGP wird wohl im Zentrum von Sonys Ankündigung auf der heute schon inoffiziell startenden E3 in Los Angeles stehen.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Nachdem der Name schon auf einer Sony-Website aufgetaucht ist, hat Sony Computer Entertainment "PSVita" nun beim Europäischen Patent- und Markenamt als Marke angemeldet. Die Anmeldung datiert auf den 3. Juni 2011.

  • Sony NGP (Next Generation Portable)
  • Sony NGP (Next Generation Portable)
  • Der USB-Port sitzt nun unten, nicht oben.
  • Rückseite mit Touchpad und Haltemulden
  • OLED-Touchscreen vorne, Touchpad hinten
  • So stellt sich Sony die Touch-Bedienung vor.
  • Sony NGP (Next Generation Portable)
  • Sony NGP (Next Generation Portable)
  • Die NGP ist mit 182 Millimetern recht breit, ...
  • ... aber mit 18,6 Millimetern Tiefe noch recht dünn.
  • Sony NGP (Next Generation Portable)
  • Sony NGP (Next Generation Portable)
  • Sony NGP (Next Generation Portable)
  • Sony NGP (Next Generation Portable)
  • Die Daten des NGP laut Sony
Sony NGP (Next Generation Portable)

Die PSVita soll nach aktuellem Stand noch 2011 auf den Markt kommen. Das einst als PSP 2 gehandelte Gerät hat Sony erstmals im Januar 2011 angekündigt. Es verfügt über ein 5 Zoll großes Touchpad auf der Rückseite und auf der Vorderseite über einen Touchscreen. Äußerlich wirkt die PSVita wie ihr Vorgänger, die Playstation Portable. Das neue Gerät verfügt zur Steuerung neben den Touch-Eingabemöglichkeiten über die bekannten Playstation-Tasten rechts, vier Richtungstasten links, zwei Schultertasten und links und rechts je einen Analogstick. Der Bildschirm basiert auf OLED-Technologie und hat eine Auflösung von 960 x 544 Bildpunkten. Auf der Vorder- und der Rückseite befindet sich außerdem je eine Kamera.

Sony hat eine neue Nutzeroberfläche namens Live Area vorgestellt, die unter anderem der Vernetzung der Spieler dient. Wer beispielsweise in einem Zug sitzt, soll per GPS mit einer Funktion namens "Near" herausfinden können, welche anderen NGP-Spieler ebenfalls dort sind oder welche Spiele in einer Universität besonders beliebt sind - ein Klick ruft das Programm dann im Playstation Store auf.

Weitere Details zu PSVita werden im Rahmen der E3 erwartet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55B87 55 Zoll OLED Fernseher 1.049,99€)
  2. je 329,00€ statt 429,00€ mit diversen Armbändern

Lala Satalin... 06. Jun 2011

Kannst Du mir verraten, welche Art von Rauschmittel Du zu Dir nimmst, damit ich dich...


Folgen Sie uns
       


Jedi Fallen Order - Fazit

Wer Fan von Star Wars ist und neben viel Macht auch eine gewisse Frusttoleranz in sich spürt, sollte Jedi Fallen Order eine Chance geben.

Jedi Fallen Order - Fazit Video aufrufen
Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
Confidential Computing
Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Gaia-X Knoten in Altmaiers Cloud identifzieren sich eindeutig
  2. Gaia-X Altmaiers Cloud-Pläne bleiben weiter wolkig
  3. Cloud Ex-SAP-Chef McDermott will Servicenow stark expandieren

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Google Stadia im Test: Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller
Google Stadia im Test
Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller

Tschüss, Downloads, Datenträger und Installationsroutinen: Mit Google Stadia können wir einfach losspielen. Beim Test hat das unter Echtweltbedingungen schon ziemlich gut geklappt - trotz der teils enormen Datenmengen und vielen fehlenden Funktionen.
Von Peter Steinlechner

  1. Google Stadia Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start
  2. Nest Wifi Googles Mesh-Router priorisiert Stadia
  3. Spielestreaming Google stiftet Verwirrung über Start von Stadia

    •  /