• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest Red Faction Armageddon

Zerstören und reparieren auf dem Mars

Mehr Waffen, mehr Zerstörung - und die Möglichkeit, im Notfall alles wieder zu reparieren: Auch der vierte Teil der Red-Faction-Reihe von Volition lädt wieder zu pausenloser Action auf den Mars, ist aber deutlich abwechslungsreicher und rasanter als der Vorgänger.

Artikel veröffentlicht am ,
Spieletest Red Faction Armageddon: Zerstören und reparieren auf dem Mars
(Bild: THQ/Volition Inc.)

Immer Ärger auf dem Mars: Da wähnen sich die Bewohner des Roten Planeten endlich mal in Sicherheit - und urplötzlich taucht ein neuer Feind auf und das schöne Leben ist wieder vorbei. Nicht ganz unschuldig daran ist Darius Mason, der Enkel des aus früheren Red-Faction-Spielen bekannten Revolutionshelden Alec Mason - unfreiwillig hat er daran mitgewirkt, lebensspendende Anlagen auf der Marsoberfläche zu zerstören und die dort lebenden Kolonisten in Höhlen im Untergrund zu zwingen. Schlimmer noch: Mit dem Frieden ist es auch vorbei. Eine aggressive und in ihrer Form und Gestaltung beeindruckend vielseitige Alienrasse sucht den Planeten heim und hinterlässt Tod und Zerstörung.

Inhalt:
  1. Spieletest Red Faction Armageddon: Zerstören und reparieren auf dem Mars
  2. Spieletest Red Faction Armageddon: Zerstören und reparieren auf dem Mars

Die Aliens sind allerdings nicht das einzige neue Problem auf dem Mars. Hinzu kommen obskure Kultanhänger und noch ein paar, teils schon aus der Red-Faction-Vergangenheit bekannte Bösewichte - allen voran Erzfeind Adam Hale. Mason bleibt somit nichts anderes übrig, als wieder zu den Waffen zu greifen und sich der teils übermächtig wirkenden Gegnerschar entgegenzustellen.

Sind zu Beginn nur einfache Waffen wie Pistole und Gewehr im Waffenarsenal, kommen mit der Zeit immer neue und mächtigere Werkzeuge hinzu. Da finden sich dann neben typischen Maschinengewehren oder Granatwerfern einige ausgefallene, aber sehr unterhaltsame Geräte - etwa eine Singularitätswaffe, die schwarze Löcher erzeugt, ein Plasmaschneider oder auch ein Magnetgewehr, das gut platzierte und irgendwo im Level angebrachte Magnetgeschosse aufeinander zustreben lässt und so besonders große Zerstörung anrichten kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest Red Faction Armageddon: Zerstören und reparieren auf dem Mars 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Sam & Max Hit the Road für 1,25€ Maniac Mansion für 1,25€, The Secret of Monkey...
  2. 4,49€
  3. gratis

ape3344 06. Jun 2011

Darf ich, nachdem ich GFWL los bin, auch noch online spielen und meine Spielstände speichern?


Folgen Sie uns
       


Die Entstehung von Unix (Golem Geschichte)

Zwei Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang eines der wichtigsten Betriebssysteme.

Die Entstehung von Unix (Golem Geschichte) Video aufrufen
Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

    •  /