Abo
  • Services:
Anzeige
Pentax O-GPS1
Pentax O-GPS1 (Bild: Pentax)

Weltraumfotos

Kamerasensor verfolgt Himmelskörper für scharfe Bilder

Pentax O-GPS1
Pentax O-GPS1 (Bild: Pentax)

Pentax hat einen GPS-Empfänger vorgestellt, der astronomische Aufnahmen verbessert. Dazu wird der Sensor der Kamera parallel zur Bewegung von Himmelskörpern mitbewegt, damit sie bei Langzeitaufnahmen scharf im Bild bleiben.

Der GPS-Empfänger O-GPS1 von Pentax wird auf dem Blitzschuh der digitalen Spiegelreflexkameras des Herstellers montiert. Er zeichnet den Aufnahmestandort auf und schreibt ihn in die Fotometadaten hinein. Er kann aber auch dazu verwendet werden, Astroaufnahmen zu verbessern.

Anzeige
  • Pentax O-GPS1 (Bild: Pentax)
  • Pentax O-GPS1 (Bild: Pentax)
  • Pentax O-GPS1 (Bild: Pentax)
  • Pentax O-GPS1 (Bild: Pentax)
  • Pentax O-GPS1 (Bild: Pentax)
Pentax O-GPS1 (Bild: Pentax)

Beim Fotografieren des Nachthimmels müssen lange Belichtungszeiten einkalkuliert werden, in denen sich die Erde weiter dreht. In der Folge erscheinen Himmelskörper als lange Leuchtstreifen im Foto, was aber meist nicht beabsichtigt wird.

Der O-GPS1 von Pentax kann an den DSLRs K-r und K-5 beziehungsweise an der Mittelformatkamera 645D dazu eingesetzt werden, den Sensor der Kameras nachzuführen. Der ist beweglich aufgehängt, was normalerweise dazu genutzt wird, Verwackelungen vorzubeugen. Der GPS-Empfänger kann die Bewegungen der Himmelskörper und dank eines Kompasses die Ausrichtung der Kamera messen. Da die Kamera selbst auch noch Lagesensoren beinhaltet, ergibt sich so die Lage der Kamera im Raum. Die Brennweiteninformationen des Objektivs tun ihr Übriges, um festzustellen, worauf die Kamera gerichtet ist und welchen Bildausschnitt sie abbildet.

Im Astromodus wird der Bildsensor nun während der Langzeitbelichtung so verschoben, dass die Himmelskörper im Blickfeld bleiben und scharf abgebildet werden. Pentax hat eine Tabelle veröffentlicht, aus der hervorgeht, dass abhängig vom Winkel der Kamera und der Brennweite des Objektivs Nachführzeiten zwischen 80 und 300 Sekunden erzielt werden können.

Aber auch beim normalen Fotografieren ist das Gerät nützlich. Es schreibt den Breiten- und Längengrad, die Höhe sowie die Aufnahmeuhrzeit und die Blickrichtung der Kamera in die Metadaten der Bilddateien. Die Kompassinformationen werden auch auf dem Kameradisplay angezeigt. Außerdem ist eine einfache GPS-Zielführung zu einem markierten Punkt möglich. Eine Kartendarstellung oder gar ein Routing auf Verkehrswegen ist jedoch nicht vorgesehen.

Der aufsteckbare GPS-Empfänger benötigt für den Kaltstart circa 40 Sekunden und für den Warmstart sollen 5 Sekunden vergehen. Das Gerät misst 49 x 33 x 59,5 mm und wiegt ungefähr 60 g. Der wasserfeste Pentax O-GPS1 wird über eine AAA-Zelle mit Strom versorgt. Mit einer Batterie soll rund 7 Stunden lang aufgezeichnet werden können, mit einer Lithium-Batterie ungefähr 12 Stunden. Das Gerät soll im Juli 2011 in den Handel kommen. Einen Preis nannte Pentax noch nicht.


eye home zur Startseite
mfeldt 06. Jun 2011

Hatte mich schon laneg gefragt wann das einer macht und eigentlich mit einem iPhone-App...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  3. operational services GmbH & Co. KG, Sindelfingen
  4. Ruhrbahn GmbH, Essen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Solarstrom

    Der erste Solarzug der Welt nimmt seinen Betrieb auf

  2. Microsoft

    Kostenloses Tool hilft bei der Migration von VMs auf Azure

  3. Streaming-Streit

    Amazon will wieder Chromecast und Apple TV verkaufen

  4. IT in der Schule

    Die finnische Modellschule hat Tablets statt Schreibtische

  5. Joanna Rutkowska

    Qubes OS soll "einfach wie Ubuntu" werden

  6. Niederlande

    Deutsche Telekom übernimmt Tele2

  7. Drive Me

    Volvo macht Rückzieher bei autonomen Autos

  8. Astronomie

    Die acht Planeten von Kepler-90

  9. Fuso eCanter

    Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus

  10. Edge

    Eine Karte soll Daten mehrerer Kreditkarten speichern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  2. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern
  3. National Electric Vehicle Sweden Der Saab 9-3 ist zurück als Elektroauto

  1. Re: Die werden wohl eh keine Strafe bekommen..

    buuii | 10:45

  2. Re: Anstatt Schreibtischen...

    david_rieger | 10:45

  3. Genial... Erstmal den default Ping auf 500ms...

    thecrew | 10:44

  4. Re: Lobbyarbeit

    moppi | 10:44

  5. neues Einfallstor : bluetooth. Und die Sprache...

    EWCH | 10:43


  1. 10:48

  2. 10:26

  3. 10:20

  4. 10:12

  5. 09:59

  6. 09:01

  7. 08:58

  8. 08:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel