Abo
  • Services:
Anzeige
Patentantrag 20110128384
Patentantrag 20110128384 (Bild: US-Patentamt/Apple)

Patentantrag

Apple will illegale Mitschnitte mit dem iPhone verhindern

Patentantrag 20110128384
Patentantrag 20110128384 (Bild: US-Patentamt/Apple)

Apple hat in den USA ein Patent für eine Technik beantragt, mit der unautorisierte Konzertmitschnitte mit iOS-Geräten verhindert werden könnten. Dazu würde in einem künftigen iPhone der Bildsensor zum Infrarotsensor umfunktioniert, der Daten von der Umgebung empfängt.

Der Bildsensor der Kamera kann Daten empfangen, die via Infrarot ausgesendet werden. Das kann eine Fernbedienung sein, ein Plakat oder ein Sender, der im Kino oder auf einem Konzert installiert wurde. Empfängt die Kamera entsprechende Signale, werden im iPhone oder dem iPad bestimmte Funktionen temporär lahmgelegt.

Anzeige
  • US-Patentantrag 20110128384 - iPhone-Infrarotempfänger empfängt Informationen zu Ausstellungsobjekten
  • US-Patentantrag 20110128384 - Kamera- und Tonaufnahme bei Konzert ausgeschaltet
US-Patentantrag 20110128384 - Kamera- und Tonaufnahme bei Konzert ausgeschaltet

Im Kino könnte das beispielsweise die Videoaufnahme sein, bei einem Konzert ließe sich so die Audioaufzeichnung zeitweilig ausschalten. Dann könnten zumindest mit den Apple-Geräten keine Mitschnitte mehr angefertigt werden. Alternativ könnte das System auch genutzt werden, um sichtbare Wasserzeichen in die Bilder einzufügen, die darauf hinweisen, dass es sich um urheberrechtlich geschütztes Material handelt.

Natürlich ist die Technik nicht nur dazu geeignet, dem Anwender das Leben schwerzumachen, wie Apple ausdrücklich im Patentantrag 20110128384 aufführt. Die Infrarot-Empfangsmöglichkeit könnte auch für andere Zwecke eingesetzt werden, um dem iPhone schnurlos und kostengünstig Informationen zu übermitteln - zum Beispiel in Supermärkten, in Ausstellungen oder auch von der Heimelektronik aus.

Per Infrarot können zwar nur mit geringer Geschwindigkeit Daten übertragen werden, aber dafür ist die Technik sehr kostengünstig und störungsarm. Außerdem kann mit einem Schlag gleich eine ganze Reihe von Geräten mit Daten versorgt werden.

Apples Patente und Patentanträge müssen wie üblich nicht in konkreten Produkten münden. Viele wurden bisher eingereicht und erteilt, ohne genutzt zu werden.


eye home zur Startseite
Bananenmensch 07. Jun 2011

Viele "normale" Kameras können Infrarotes Licht wahrnehmen, einfach mit einer...

Lokster2k 07. Jun 2011

nice X-D hattich noch nich gesehen^^ thx

Yeeeeeeeeha 07. Jun 2011

Richtig. Zumindest wenn schon explizit mit offener Software wirbt. Bei Windows kann man...

y.m.m.d. 07. Jun 2011

Mit genauen Informationen von GPS, Lagesensor und digitalem Kompass wäre das sogar...

Der Kaiser! 07. Jun 2011

Korrekt.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Garching bei München
  2. über Hays AG, Region Karlsruhe
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. Bechtle GmbH & Co. KG IT-Systemhaus, Mannheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 25,49€
  2. 4,99€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  2. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  3. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  4. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  5. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  6. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet

  7. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  8. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

  9. Smartphones

    FCC-Chef fordert Aktivierung ungenutzter UKW-Radios

  10. Die Woche im Video

    Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Prey angespielt: Das Monster aus der Kaffeetasse
Prey angespielt
Das Monster aus der Kaffeetasse
  1. Bethesda Softworks Prey bedroht die Welt im Mai 2017
  2. Ausblicke Abenteuer in Andromeda und Galaxy

Autonomes Fahren: Die Ära der Kooperitis
Autonomes Fahren
Die Ära der Kooperitis
  1. Neue Bedienungssysteme im Auto Es kribbelt in den Fingern
  2. Amazon Alexa im Auto, im Kinderzimmer und im Kühlschrank
  3. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden

Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

  1. Re: AMD ReLive Treiber

    Rettungsschirm | 02:15

  2. Re: Ich kanns auch nicht mehr hören...

    throgh | 01:19

  3. Re: Verbot des Besitzes

    dura | 01:16

  4. Re: Ohne UKW-Sender hört man trotzdem nur Rauschen

    kazhar | 01:01

  5. Re: Wieso ist das eine Sendeanlage

    chithanh | 00:43


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel