• IT-Karriere:
  • Services:

Sonos Play 3

Miniversion des Zoneplayer S5 aufgetaucht

Offiziell ist der Sonos Play:3 noch nicht angekündigt worden. In FCC-Dokumenten gibt es jedoch schon Fotos zum bisher kleinsten Zoneplayer von Sonos' Multiroom-Audio-Musiksystem.

Artikel veröffentlicht am ,
Sonos Play:3 bei FCC-Tests
Sonos Play:3 bei FCC-Tests (Bild: FCC/Golem.de)

Sonos wird wohl bald eine Miniversion des Zoneplayer S5 ankündigen. Die Federal Communications Commission (FCC) der USA hat Testdokumente veröffentlicht, in denen das Play:3 genannte Gerät auch auf Fotos zu sehen ist. In Anlehnung an den Zoneplayer S5 nennen die FCC-Tester das Play:3 teils auch S3. Genaue Daten fehlen zwar, aber der Play:3 hat den Fotos zufolge deutlich kleinere Gehäuseabmaße als der S5 - und könnte damit leicht auf dem Spiegelschrank im Badezimmer oder auf dem Nachttisch Platz finden. Wie beim S5 wird es zwei Gehäusefarben geben, die FCC zeigt einen weißen und einen schwarzen Aufkleber.

  • Sonos Play:3 im FCC-Test (Bild: FCC)
  • Sonos Play:3 im FCC-Test (Bild: FCC)
  • Sonos Play:3 im FCC-Test (Bild: FCC)
  • Sonos Play:3 im FCC-Test (Bild: FCC)
  • Sonos Play:3 - Aufkleber mit FCC-Hinweis gibt es für schwarze und weiße Gehäuse (Bild: FCC)
Sonos Play:3 im FCC-Test (Bild: FCC)
Stellenmarkt
  1. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Dortmund
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel

Dave Zatts von Zatts Not Funny vermutet, dass der Play:3 drei Treiber beinhaltet, während im S5 fünf Lautsprecher stecken, was naheliegend erscheint. Engadget fragt sich, ob Sonos damit nicht auch ein funkbasiertes 5.1-Kanal-Soundsystem realisieren könnte. Zwei S5 ließen sich bereits koppeln, um wie eine linke und eine rechte Stereobox angesteuert zu werden. Interessant ist das für größere Zimmer, in denen ein einzelner S5 nicht ausreicht, um alleine für ordentlichen Stereoklang zu sorgen. Allerdings hat Sonos bisher keine Heimkinoprodukte entwickelt, der Fokus lag immer auf hochqualitativer Musikwiedergabe in allen Zimmern.

Die Zoneplayer von Sonos bauen dazu untereinander ein proprietäres Funknetz mit Mesh-Struktur auf. Es braucht damit nur einer der Zoneplayer per Ethernet mit dem Heimnetzwerk verbunden zu sein, um auf Musik aus dem Internet oder von einem NAS zuzugreifen. Alternativ bietet Sonos auch die Zonebridge an, die Zoneplayer über Funk mit dem Heimnetzwerk verbindet. Durch die Vernetzung der Zoneplayer kann Musik auch gleichzeitig und synchronisiert in allen Zimmern wiedergegeben werden. Die Zoneplayer werden dazu gruppiert, anstatt jeweils unterschiedliche Musik abzuspielen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 4,80€
  2. 0,99€
  3. 1,99€
  4. 4,99€

narf 03. Jun 2011

der klöng wird sicher in sachen high fidelity (fast) nicht mehr zu übertreffen sein... =)


Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
  3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

    •  /