• IT-Karriere:
  • Services:

Navigation

Tomtom-App für Android kommt

Tomtom arbeitet an einer Android-Variante der Tomtom-App, die es derzeit ausschließlich für iOS gibt. Eine Version für Windows Phone 7 ist hingegen nicht geplant, wie Corinne Vigreux, Leiterin des Bereichs Consumergeräte erklärt.

Artikel veröffentlicht am ,
Corinne Vigreux, Leiterin für Consumergeräte von Tomtom
Corinne Vigreux, Leiterin für Consumergeräte von Tomtom (Bild: Tomtom)

Tomtom will für die Android-Plattform demnächst eine Navigations-App anbieten. Die betreffende Tomtom-App befinde sich derzeit in der Entwicklung, erklärte Corinne Vigreux, Leiterin des Tomtom-Unternehmensbereich Consumergeräte, im Gespräch mit PocketGPSWorld.com. Bislang gibt es die Tomtom-App ausschließlich für die iOS-Plattform, und Tomtom bietet ein spezielles Car Kit für das iPhone an.

Schon bald soll die Tomtom-App für Android erscheinen, versicherte Vigreux. Ein genaues Startdatum wollte sie aber nicht nennen. Für die Windows-Phone-7-Plattform laufen hingegen derzeit keine Arbeiten, so dass vorerst nicht damit zu rechnen ist, dass es eine Tomtom-Anwendung für Windows Phone 7 geben wird, wie Vigreux sagte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 30,00€
  2. (aktuell u. a. Xiaomi Mi Note 10 128GB Handy für 499,00€ und HP 25x LED-Monitor für 179,90€)
  3. (u. a. Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)
  4. (u. a. Quantum Break für 7,99€ und The Flame in the Flood für 2,99€)

nate 06. Jun 2011

Dafür ist die letzte Version aber auch 4 Jahre alt -- und die letzte frei im Handel...

phex 03. Jun 2011

Es ist nicht das Gleiche. Wer Apple nutzt, ist meines Erachtens sebst schuld. Wenig...

Q 03. Jun 2011

Mein Favorit auf WM6 war auch TomTom. Nach dem Wechsel auf Android habe ich noch einige...

iu3h45iuh456 03. Jun 2011

Seit einem Jahr suche ich immer mal wieder im Netz, ob nicht irgendwann eine Android Navi...


Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
    Raumfahrt
    Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

    Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
    Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
    2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

      •  /