Abo
  • Services:

Oneiric Ocelot

Ubuntu 11.10 Alpha 1 veröffentlicht

Canonical hat eine erste Entwicklerversion seiner kommenden Linux-Distribution Ubuntu 11.10 alias Oneiric Ocelot veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Alpha 1 von Ubuntu 11.10 enthält einige Aktualisierungen
Die Alpha 1 von Ubuntu 11.10 enthält einige Aktualisierungen (Bild: Canonical)

Für Oneiric Ocelot ist unter anderem der Umstieg auf LightDM als Display Manager geplant. Zudem soll möglicherweise Thunderbird als Standard-E-Mail-Client verwendet werden. Auch ist geplant, den Unity-Desktop weiterzuentwickeln. Es geht unter anderem um eine 2D-Version, damit der neue Desktop von allen Anwendern genutzt werden kann. Außerdem soll das Qt-Framework direkt in Ubuntu eingepflegt werden und Entwickler sollen weitere Möglichkeiten bekommen, funktionale und optisch ansprechende Benutzerschnittstellen zu erstellen.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Hannover
  2. Qimia GmbH, Köln

Die Alpha 1 von Ubuntu 11.10 enthält einige Aktualisierungen, die nun mit einer größeren Zahl von Nutzern getestet werden sollen. Als Kernel kommt Linux 2.6.39 zum Einsatz, GCC wird in der Version 4.6 verwendet und Network-Manager in der Version 0.9. Damit bricht Ubuntu die Abwärtskompatibilität an mehreren Stellen.

Ubuntu forciert zudem den Umstieg von GTK2 auf GTK3 und plant derzeit, die CD-Version von Ubuntu 11.10 ohne GTK2 auszuliefern. Dazu sollen vorher weitere Softwarepakete auf die neue Version der Bibliothek umgestellt werden. Gleiches gilt für gconf, das durch gsettings ersetzt wird.

Ubuntus Netbook-Version soll mit Oneiric Ocelot nicht mehr angeboten werden, da geplant ist, unity-2d in die Desktopversion zu integrieren. Die Alpha 1 enthält unity-2d in der Version 3.8.6. Aufgrund einer falschen Kernelkonfiguration funktionieren im übrigen die Alpha-1-Images für OMAP3-Prozessoren nicht, was erst in der Alpha 2 korrigiert werden soll.

Im Serverbereich haben die Ubuntu-Entwickler die Unterschiede zu Debian verringert.

Kubuntu setzt auf das Muon Software Center für das Paketmanagement. In der Alpha 1 werden allerdings nur aktualisierte Versionen von KDE SC 4.6 und KDE PIM 4.4 ausgeliefert, die Beta 1 von KDE SC 4.7 ist noch nicht in der aktuellen Entwicklerversion enthalten. Zudem wird ein alternativer Installer für Kubuntu getestete, der derzeit für die Plattformen i386 und amd64 funktioniert.

Die Alpha 1 von Ubuntu 11.10 alias Oneiric Ocelot steht ab sofort unter cdimage.ubuntu.com zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,82€
  2. 299€
  3. 499€ + Versand

pmj3rd 06. Jun 2011

meduz, meduz, meduz....

sithik 04. Jun 2011

Ich denke, es ist wohl ziemlich klar, dass Ubuntu einer der meistverwendetsten...

Seitan-Sushi-Fan 03. Jun 2011

So wird Firefox allerdings nicht paketiert. Normalerweise ist Firefox sehr modular in...

Seitan-Sushi-Fan 03. Jun 2011

Oder Canonical-Angestellte kümmern sich um die Pakete in Debian (machen sie teilweise ja...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich Smartphones

Samsungs Galaxy S9+ macht gute Fotos - auch im Vergleich zur Konkurrenz, wie unser Vergleichstest zeigt.

Kameravergleich Smartphones Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
  2. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  3. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern

    •  /