Abo
  • Services:

Duke Nukem Forever

Spieldemo und Launch-Trailer sind da

Die Duke-Nukem-Forever-Demo ist da. Wer nicht zum First Access Club zählt, muss sich noch mit dem Launch-Trailer begnügen.

Artikel veröffentlicht am ,
DNF-Vorbesteller können nun die Demo spielen
DNF-Vorbesteller können nun die Demo spielen (Bild: Gearbox Software)

Seit dem 3. Juni 2011 ist wie angekündigt eine spielbare Demo des Egoshooters Duke Nukem Forever (DNF) erhältlich. Allerdings nur für Nutzer, die über die Game-of-the-Year-Ausgabe von Borderlands verfügen oder Vorbesteller etwa bei Amazon oder Gamestop sind und einen entsprechenden Code erhalten haben. Wer so bis zum 9. Juni 2011 Zugang zum First Access Club erhält, wird anders als reguläre Käufer auch eine sonst kostenpflichtige künftige DNF-Erweiterung erhalten.

Wann der Rest der an Duke Nukem Forever Interessierten an die Demo herankommt, ist noch nicht klar. Am 10. Juni 2011 kommt aber das Vollpreisspiel für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 (PS3) außerhalb der USA in den Handel. In den USA muss noch bis zum 14. Juni auf den Verkaufsstart gewartet werden. Nach etwa 20 Jahren des Wartens auf das Spiel dürfte das aber zu verschmerzen sein. In der Zwischenzeit gibt es ein neues Video, das Szenen aus dem an Erwachsene gerichteten Spiel und auffällig viele große Brüste zeigt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (Anime-Blu-rays, Anime-Boxen, DVDs, Limited Edition)
  2. (u. a. WD My Book 3 TB 87,99€, WD My Book Duo 16 TB 424,99€, Sandisk 128 GB microSDXC-Karte 31...
  3. (u. a. Canon Pixma iP7250 42,99€)

Hotohori 04. Jun 2011

Das kannst natürlich auch passieren, dass selbst die geringen Erwartungen noch...

Junior-Consultant 03. Jun 2011

Du kannst auch bei amazon.de bestellen (gibt die unzensierte), allerdings ist bei amazon...

Oberwissenschaf... 03. Jun 2011

Ja ist denn heute schon Weihnachten? :D


Folgen Sie uns
       


Anthem angespielt

In unserer Vorschau zu Anthem beleuchten wir vor allem, was es abseits vom Ballern in Biowares Shooter zu tun gibt.

Anthem angespielt Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
    Mac Mini mit eGPU im Test
    Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
    2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

      •  /