Abo
  • Services:
Anzeige
Linux-Distribution: Mageia 1 veröffentlicht

Linux-Distribution

Mageia 1 veröffentlicht

Linux-Distribution: Mageia 1 veröffentlicht

Die Mageia-Community hat die erste große Version ihres Mandriva-Fork fertiggestellt. Die Linux-Distribution Mageia 1 kann ab sofort heruntergeladen werden.

Der Mandriva-Fork Mageia 1 steht ab sofort zum Download bereit. Bei der Linux-Distribution soll die Community im Vordergrund stehen, es gibt kein kommerzielles Unternehmen, das hinter dem Projekt steht. Die Entwickler versprechen technische Exzellenz, hohe Qualität, Offenheit, Internationalität, Vielseitigkeit und Ausgeglichenheit zwischen aktuellen Neuerungen und einem stabilen System.

Anzeige
  • Bootbildschirm der Installations-CD
  • Die Sprachauswahl der Installation
  • Das Partitionierungswerkzeug der Installation
  • Die Paketauswahl bei der Installation
  • Die Diashow fordert zum Testen auf...
  • ...und zur Bewertung.
  • Die Nutzererstellung ist simpel.
  •  
  • Zuletzt kann die Konfiguration nochmal überarbeitet werden.
  • Der Bootbildschirm von Mageia
  • Als Displaymanager wird GDM genutzt.
  • Der Standarddesktop ist LXDE.
  • Das distributionseigene Konfigurationstool lässt viele Möglichkeiten.
  • Standardbrowser ist Firefox 4.0.1
  • Zur Installation von Paketen steht eine eigene GUI bereit.
  • Für Büroanwendungen kann Libreoffice 3.3.2 genutzt werden.
Bootbildschirm der Installations-CD

Die Basis für Mageia bildet der Linux-Kernel 2.6.38.6. Als Desktop stehen KDE SC 4.6.3, Gnome 2.32, LXDE 0.5.6 und XFCE 4.8.1 bereit, wobei der Standarddesktop vom Installationsmedium abhängt. Wird das CD-Abbild genutzt, wird LXDE vorausgewählt. Als Paketverwaltung kommt urpmi zum Einsatz.
Als Browser können Firefox 4.0.1 und Chromium 11 genutzt werden. Als E-Mail-Client kommt Thunderbird 3.1.10, Kmail 4.4.11.1 oder 2.32.2 zum Einsatz. Für Büroanwendungen steht Libreoffice 3.3.2 bereit.

Auch für den Einsatz als Server ist Mageia gerüstet. So können die Datenbanken PostgreSQL 8.4 und MySQL 5.5, die Skriptsprache PHP 5.3 und der Mailserver Postfix 2.7 installiert werden. Das Mageia-Projekt wurde im September 2010 als Abspaltung von Mandriva begründet, nachdem die Mandriva-Tochter Edge-IT aufgelöst worden war. Aber auch die ständigen finanziellen Probleme von Mandriva führten zu dem Fork der Community.

Mageia 1 steht in Form von DVD- und CD-Images sowohl für 32-Bit- als auch für 64-Bit-Plattformen unter mageia.org/downloads zum Download bereit.


eye home zur Startseite
Ravenbird 03. Jul 2011

Hallo Oliver, gibt es die LiveCDs auch mit LXDE als Desktop? Ich finde auf der...

Karl-Heinz 05. Jun 2011

Er dachte wohl an Magyar.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Ratbacher GmbH, Raum Würzburg
  3. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 2,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Viel konsequenter dagegen vorgehen!

    plutoniumsulfat | 00:19

  2. Re: Schwache Leistung

    DF | 00:14

  3. Re: Also Zwangsupdate nach Win10...

    plutoniumsulfat | 00:03

  4. Re: Können die das jetzt bitte auch bei z.B...

    sofries | 00:03

  5. Re: Finde ich super!

    DF | 22.08. 23:55


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel