Abo
  • Services:
Anzeige
Lulzsec hatte ein leichtes Spiel mit Sony Pictures
Lulzsec hatte ein leichtes Spiel mit Sony Pictures (Bild: Lulzsec/Golem.de)

Leichtes Spiel

Sony Pictures gehackt

Lulzsec hatte ein leichtes Spiel mit Sony Pictures
Lulzsec hatte ein leichtes Spiel mit Sony Pictures (Bild: Lulzsec/Golem.de)

Jetzt ist auch Sonypictures.com gehackt worden. Das Hackerteam Lulzsec konnte auf Daten von einer Million Kunden und auf Millionen Musik-Coupons zugreifen - und fragt sich, warum man Sony überhaupt noch seine Daten anvertrauen sollte.

Lulzsec ist kürzlich bei der US-Webseite von Sony Pictures eingedrungen und hat dabei Daten von einer Million Kunden unverschlüsselt vorgefunden, darunter Namen, Wohnorte, E-Mail-Adressen, Passwörter und Geburtsdaten. Außerdem fand das Hackerteam 75.000 Musik-Codes und 3,5 Millionen Musik-Coupons. Die Hacker haben die gefundenen Daten zwar nicht komplett heruntergeladen, aus Mangel an Ressourcen aber in Auszügen veröffentlicht. Im veröffentlichten Archiv sind auch die Daten der zugehörigen Admin-Accounts zu finden und weitere gestohlene Kunden- und Angestelltendaten von den Sony-BMG-Niederlassungen in Belgien und den Niederlanden.

Anzeige
  • Lulzsecs Ankündigung zum Sony-Pictures-Hack (Bild: Golem.de)
Lulzsecs Ankündigung zum Sony-Pictures-Hack (Bild: Golem.de)

"[...], das alles konnten wir leicht und ohne Bedarf an fremder Hilfe oder Geld abrufen", erklärte Lulzsec in einer öffentlichen Mitteilung. Lulzsec sehen sich nicht als Meisterhacker. "Sonypictures.com wurde durch eine sehr einfache SQL-Injection geownt, eine der primitivsten und verbreitetsten Schwachstellen, wie wir mittlerweile alle wissen müssten. Von einer einzelnenen Injektion aus konnten wir ALLES abrufen."

Entsprechend kritisch äußert sich Lulzsec über die schwache Absicherung: "Warum sollte man so viel Vertrauen in ein Unternehmen haben, das für diese einfachen Attacken offen bleibt?" Erschwerend komme hinzu, dass die gefundenen Daten unverschlüsselt gewesen seien. Lulzsec weiter: "Sony hat über 1.000.000 Passwörter seiner Kunden im Klartext gespeichert. Das bedeutet, dass man nur zugreifen muss. Das ist beschämend und unsicher: Sie haben es geradezu herausgefordert."

Laut US-Medienberichten überprüft Sony Pictures derzeit die Vorfälle. Seit April 2011 stehen Webseiten des gesamten Sony-Konzerns verstärkt im Fokus von Hackern. Auslöser waren die Hacks des Sony Playstation Network (PSN), des verbundenen Qriocity-Musikdienstes und von Sony Online Entertainment.


eye home zur Startseite
unsigned_double 07. Jun 2011

Jaja .... "schmollen" und so - ganz bestimmt. Hausaufgaben schon gemacht? Übrigens ist...

flasherle 04. Jun 2011

es ist trotzdem illegal und die versicherung zahlt trotzdem. also völlig egal was für ein...

surfenohneende 04. Jun 2011

Positiv: DAUs sichern Arbeitsplätze (manchmal nette lustige Arbeit, aber manchmal ein...

surfenohneende 04. Jun 2011

sondern als als Spielzeug (ähnlich Fisherprice) Was kann schon passieren ^^ hoffentlich...

surfenohneende 04. Jun 2011

Dauer-Gehacke fast schon verdient (besonders $ONie) Das (PSN & CO.) ist halt als...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  3. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  2. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  3. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  4. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  5. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  6. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  7. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  8. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  9. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand

  10. Schifffahrt

    Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Die Menschen schauen gerne in die...

    cyblord | 16:39

  2. Re: Sie wird elektrisch angetrieben, fährt also...

    zZz | 16:38

  3. Re: "Terroranschlag"

    DeathMD | 16:37

  4. Re: Geil...

    thorben | 16:37

  5. Re: Aller Anfang ist schwer

    GangnamStyle | 16:32


  1. 16:20

  2. 15:30

  3. 15:07

  4. 14:54

  5. 13:48

  6. 13:15

  7. 12:55

  8. 12:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel