Optoma EW762

Breitbild-Projektor mit hoher Helligkeit

Optoma hat mit dem EW762 einen Projektor für Breitbild-Projektionen in großen Räumen vorgestellt. Der DLP-Projektor erzielt eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln und soll mit einer Bildhelligkeit von 4000 ANSI-Lumen auch bei Sonnenlicht gut lesbare Projektionen erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Optoma EW762
Optoma EW762 (Bild: Optoma)

Der Optoma EW762 ist für größere Räume und weite Projektionsdistanzen gedacht, bei denen Fremdlicht einfällt. Der Projektor arbeitet im Seitenverhältnis 16:10 und erzielt ein Kontrastverhältnis von maximal 3.000:1. Das Gerät ist mit der optional erhältlichen Optoma 3D-XL-Switchbox kompatibel und kann damit stereoskope Bilder projizieren.

Stellenmarkt
  1. E-Commerce Consultant / Business Analyst (m/w/d)
    Waschbär GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Consultant for Digital Transformation and Cloud Solution Engineer (m/f/d)*
    Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
Detailsuche

Die Anschlüsse umfassen jeweils einen HDMI-, einen DVI-D-, einen S-Video- und einen Compositeeingang sowie zwei VGA-Eingänge. Auch Component-Signale können eingespeist werden. Dazu kommen eine USB-Schnittstelle, ein VGA-Ausgang und ein Tonanschluss. Des Weiteren besitzt das Gerät einen Lautsprecher mit 8 Watt.

Die Bilddiagonale reicht von 0,94 bis 7,81 m bei Projektionsabständen von 1,20 bis 10 m. Die Geräuschentwicklung gibt der Hersteller mit 29 dB(A) im Eco-Betrieb an. Der Projektor misst 364 x 127 x 283 mm und wiegt 5,3 kg.

Mit einem Passwort und einer Sicherheitsbefestigung soll der Optoma EW762 vor Diebstahl geschützt werden. Die Lebensdauer der Lampe des DLP-Projektors gibt Optoma mit bis zu 4.000 Stunden an.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.09.2022, Virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    18.-20.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Optoma EW762 ist ab sofort erhältlich und kostet rund 1.050 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China

Maschinen für EUV-Belichtung darf ASML bereits nicht mehr nach China exportieren, auch der Zugang zu älteren DUV-Anlagen soll gekappt werden.

Halbleiterfertigung: Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China
Artikel
  1. Fake-Polizei-Anrufe: Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden
    Fake-Polizei-Anrufe
    Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden

    Seit März wachsen die Beschwerden stark an, weil Betrüger automatische Ansage von Polizei, BKA, Interpol oder Europol versenden. Dabei täuschen sie echte Telefonnummern vor.

  2. Games with Gold: Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle
    Games with Gold
    Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle

    Ab Oktober 2022 ist Schluss mit weiteren Xbox-360-Spielen in Spieleabos von Microsoft. Grund ist schlicht eine natürliche Grenze.

  3. Kryptowinter: Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit
    Kryptowinter
    Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit

    Nicht nur Bitcoin-Verleiher gehen in der Krise pleite. Auch professionelle Krypto-Mining-Unternehmen kämpfen um ihre Liquidität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower & CPU-Kühler) • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /