Abo
  • IT-Karriere:

Netgear N750

Dual-Band-WLAN-Router mit 450 MBit/s

Netgears neuer Dual-Band-WLAN-Router beherrscht sowohl 300 als auch 450 MBit/s. Letzteres ist ausschließlich auf dem 5-GHz-Band möglich. 2,4-GHz-Geräte können sich trotzdem mit dem Router verbinden, denn er funkt auf beiden Bändern gleichzeitig.

Artikel veröffentlicht am ,
Netgear N750: Dual-Band-WLAN-Router mit 450 MBit/s
(Bild: Netgear)

Mit dem WLAN-Router N750 (WNDR4000) bietet Netgear einen schnellen Router an, der auf zwei Bändern gleichzeitig funken kann. Netgear gibt eine Bandbreite von 750 MBit/s an (brutto), was auch den Produktnamen erklärt. Das bedeutet natürlich nicht, dass ein Endgerät diese Bandbreite tatsächlich nutzen kann. Die Bandbreite teilt sich in 450 MBit/s und 300 MBit/s auf, die simultan auf dem 5- und dem 2,4-GHz-Band zur Verfügung stehen. Als 802.11n-Router ist der N750 abwärtskompatibel zu älteren WLAN-Standards.

  • Netgear N750
  • Netgear N750
  • Netgear N750
  • Netgear N750
  • Netgear N750
Netgear N750
Stellenmarkt
  1. Unternehmercoach GmbH, Eschbach
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Dresden, Berlin

Damit auch das lokale Netzwerk mit der Bandbreite mithalten kann, besitzt der Router vier Netzwerkschnittstellen mit einer Geschwindigkeit von 1 GBit/s. Für die WAN-Verbindung zum Internet gibt es ebenfalls einen GBit-Ethernet-Anschluss.

Der Router bietet einige Funktionen, wie beispielsweise das Aufspannen eines Gastnetzwerks ohne Passwort. Das Heimnetz soll dabei geschützt bleiben. Zudem kann der Nutzer an die USB-Schnittstelle Datenträger anschließen und unterstützt IPv6. Außerdem bietet der Router die Möglichkeit, den Datenverkehr zu überwachen, das gilt sowohl für die Volumenanzeige als auch für Kinderschutzfunktionen, die Netgear Live Parental Controls nennt

Netgear will im Juni 2011 den Router ausliefern. Das Gerät wird rund 150 Euro kosten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 15,99€
  3. (-90%) 5,99€

rafterman 01. Jun 2011

Ich hätte gern einfach nur eine Kiste aber keine Fritzbox.


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  2. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  3. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

LoL: Was ein E-Sport-Trainer können muss
LoL
Was ein E-Sport-Trainer können muss

Danusch Fischer und sein Team trennen teils Hunderte Kilometer. Aus dem Homeoffice in Berlin-Wedding trainiert der 23 Jahre alte League-of-Legends-Coach des Clans BIG seine fünf Spieler aus Deutschland, Finnland, Griechenland und Tschechien - nachmittags nach Schulschluss.
Von Nadine Emmerich

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

    •  /