Abo
  • Services:
Anzeige
Asus' Mars 2 auf der Computex 2011
Asus' Mars 2 auf der Computex 2011 (Bild: PC Games Hardware)

Dual-Grafikkarte

Mars 2 mit zwei GTX-580-GPUs und bis zu 525 Watt

Asus' Mars 2 auf der Computex 2011
Asus' Mars 2 auf der Computex 2011 (Bild: PC Games Hardware)

In Taipeh zeigt Asus sein neues Grafikmonster namens Mars 2. Darauf sitzen zwei GF110-GPUs mit vollen Takten. Die tatsächliche Leistungsaufnahme nennt Asus nicht, theoretisch dürfte sie bei bis zu 525 Watt liegen.

Unsere Kollegen von PC Games Hardware haben die Mars 2 auf der Computex aufgespürt und konnten auch die Taktraten in Erfahrung bringen. Sie sollen für GPU, Rechenwerke und Speicher bei 772, 1.544 und 2.004 MHz liegen. Das entspricht den Takten einer einzelnen GTX 580. Gegenüber Nvidias Referenzdesign für die Doppel-GPU-Karte GTX-590 ist Asus' Eigenkonstruktion viel schneller: Die GPUs der GTX-590 laufen ab Werk nur mit 607 MHz.

Anzeige
  • Asus Mars 2 - Dual-Grafikkarte mit zwei GTX-580-GPUs (Bild: PCGH)
  • Asus Mars 2 - Dual-Grafikkarte mit zwei GTX-580-GPUs (Bild: PCGH)
  • Asus Mars 2 - Dual-Grafikkarte mit zwei GTX-580-GPUs (Bild: PCGH)
  • Asus Mars 2 - Dual-Grafikkarte mit zwei GTX-580-GPUs (Bild: PCGH)
Asus Mars 2 - Dual-Grafikkarte mit zwei GTX-580-GPUs (Bild: PCGH)

Daher braucht die Mars 2 auch wesentlich mehr Strom. Nvidia sieht für die GTX-590 zwei achtpolige PCIe-Ports vor, Asus verbaut gleich drei. Zusammen mit dem Slot (75 Watt) und je 150 Watt für die PCIe-Ports kann die Grafikkarte theoretisch bis zu 525 Watt aufnehmen. Dabei sind jedoch, wie bei den Mars-Karten üblich, wohl noch Übertaktungsreserven einkalkuliert, eine einzelne GTX-580 gibt Nvidia mit 244 Watt an. Der GDDR5-Speicher der Mars 2 ist je GPU 1,5 GByte groß.

Die enorme Abwärme der Karte sollen zwei 120-Millimeter-Lüfter abführen, sie blasen einen Teil der erwärmten Luft in den Rechner. Durch die großen Ventilatoren ist die Karte über 12 Zentimeter hoch, so dass sie nur in besonders große Gehäuse passt. Preise, Liefertermine und Stückzahlen nannte Asus noch nicht. Die erste Mars und das AMD-Pendant Ares gab es nur in einer limitierten Auflage für rund 1.200 Euro.


eye home zur Startseite
Hassan 01. Jun 2011

Tja... Das ist ja auch scheiße. Bestimmt erst, wenn es die PS4 und xBox kA. kommen.

Vollstrecker 01. Jun 2011

Lass die GraKa doch Bitcoins errechnen. Ein Bitcoinpaket umfasst 50 BTC á aktueller Kurs...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WESTPRESS, Hamm
  2. SICK AG, Waldkirch-Buchholz
  3. operational services GmbH & Co. KG, München/Ottobrunn
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,00€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 48,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Hierfür braucht Disney mehr eigene Inhalte, die...

    plutoniumsulfat | 23:52

  2. Re: Was bedeutet mittlerweile Indie-Game?

    HorkheimerAnders | 23:50

  3. Re: Via Viagem

    Cok3.Zer0 | 23:48

  4. Re: Bei voller Leistung reicht das Netzteil nicht...

    ikso | 23:35

  5. Re: Ich lach mich kaputt

    nachgefragt | 23:28


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel