Abo
  • Services:
Anzeige
Speedstick LTE
Speedstick LTE (Bild: Telekom)

Schneller Datenfunk

Telekom startet mit LTE in Köln

Speedstick LTE
Speedstick LTE (Bild: Telekom)

Rund zwölf Monate nach dem Ende der Frequenzversteigerung nimmt die Telekom ihr erstes LTE-Netz in einer deutschen Großstadt in Köln in Betrieb. Zum Start kann LTE für rund 80 Euro im Monat genutzt werden, ab Herbst sollen Kunden für die maximale Geschwindigkeit knapp 90 Euro im Monat zahlen.

Das LTE-Netz der Telekom soll im gesamten Kölner Stadtgebiet verfügbar sein und unter idealen Bedingungen Bandbreiten von bis zu 100 MBit/s ermöglichen. Gefunkt wird dabei im Bereich von 1,8 GHz. Für die LTE-Frequenzen hat die Telekom rund 1,3 Milliarden Euro ausgegeben.

Anzeige

Dazu betreibt die Telekom 100 LTE-Basisstationen in der Stadt, die rund 80 Mitarbeiter der Telekom in rund 5.000 Arbeitsstunden installiert haben. Zudem wurden etwa 120 km Glasfaserkabel im Kölner Stadtgebiet verlegt. Insgesamt wurden rund 5 Millionen Euro in das Kölner LTE-Netz investiert.

Für Nutzer bietet die Telekom den passenden "Speedstick LTE" an, der neben LTE auch GSM/EDGE und UMTS/HSPA unterstützt. Ab dem 1. Juli 2011 soll es dann ein spezielles Tarifangebot für Köln geben: Für die Einführungsphase von LTE in Köln wird die Maximalgeschwindigkeit des aktuellen Tarifs web'n'walk Connect XXL für drei Monate auf bis zu 100 MBit/s im Download erhöht. Zudem entfällt in den ersten drei Monaten der Grundpreis in Höhe von 74,95 Euro.

Im Herbst soll dann mit der Verfügbarkeit von LTE in weiteren Großstädten ein spezieller Highspeed-Tarif für 89,95 Euro im Monat folgen, der die Nutzung von LTE mit der vollen Bandbreite von bis zu 100 MBit/s im Downstream erlaubt und 50 Gigabyte Inklusivvolumen enthält. Auch dieser Tarif soll in der Einführungsphase für drei Monate vom Grundpreis befreit sein.

Außerhalb Kölns will die Telekom LTE mit ausgewählten Geschäftskunden ab Juni testen. Schwerpunkte sind München, Frankfurt und Münster.


eye home zur Startseite
dk5ras 14. Jun 2011

Die Telekom wird LTE1800 nach und nach bundesweit in den Ballungsräumen installieren und...

spezi 02. Jun 2011

Ich verstehe das Problem nicht. O2, Telekom und Vodafone haben schliesslich 800 MHz...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  3. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  4. Deutsche Telekom AG, verschiedene Standorte


Anzeige
Top-Angebote
  1. 20,42€ (ohne Prime/unter 29€ Einkauf + 3€ Versand) - Vergleichspreis ab 40€
  2. (u. a. Acer Liquid Z6 Plus für 149€)
  3. 239,35€

Folgen Sie uns
       


  1. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  2. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  3. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  4. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  5. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  6. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  7. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  8. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  9. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  10. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Krank im Kopf!

    mv1704 | 11:55

  2. Hyperloop

    cicero | 11:53

  3. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ve2000 | 11:52

  4. Re: Leider verpennt

    quineloe | 11:49

  5. Re: Empfehlung

    Lapje | 11:44


  1. 11:25

  2. 17:14

  3. 16:25

  4. 15:34

  5. 13:05

  6. 11:59

  7. 09:03

  8. 22:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel