Abo
  • Services:
Anzeige
Sensation
Sensation (Bild: HTC)

Gingerbread-Smartphone

HTC Sensation ab Ende Juni bei O2

Sensation
Sensation (Bild: HTC)

Ende Juni 2011 will O2 HTCs Android-Smartphone Sensation ins Sortiment nehmen. Dann wird es HTCs neues Topprodukt im Smartphone-Segment bei O2 vermutlich mit zinsloser Ratenzahlung geben.

O2 hat bislang nur verraten, dass der Netzbetreiber das HTC Sensation voraussichtlich Ende Juni 2011 anbieten will. Was das Gingerbread-Smartphone dann kosten wird, ist noch nicht bekannt. HTCs Listenpreis für das Sensation beträgt 600 Euro. Es ist davon auszugehen, dass O2 das Sensation per zinsloser Ratenzahlung anbieten wird. Käufer müssen dann über zwei Jahre lang den Kaufpreis abstottern.

Anzeige

Vodafone bietet das HTC Sensation bereits seit Mai 2011 an. Ohne Vertrag kostet es dort 600 Euro. Je nach gewähltem Vodafone-Vertrag sinkt der Gerätepreis auf 100 bis 330 Euro. Bei Amazon ist nach wie vor nur eine Vorbestellung des Sensation für ebenfalls 600 Euro möglich.

  • HTC Sensation
  • HTC Sensation
  • HTC Sensation
  • HTC Sensation
  • Unibody des HTC Sensation
  • Neuer Lockscreen des Sensation
  • Entsperrung
  • Die Icons können in den Entsperrring gezogen werden.
  • Anschließend startet die entsprechende Anwendung ohne Umwege durch Android.
  • Gut zu sehen an den beleuchteten Stellen: Das Glas ist leicht nach innen gebogen.
  • HTC Sensation
  • HTC Sensation
  • HTC Sensation
  • HTC Sensation
  • Biegung des Glases: HTC Sensation
Neuer Lockscreen des Sensation

Das Sensation erhält eine aktualisierte Sense-Version, mit der sich das Mobiltelefon auch mit gesperrtem Bildschirm in Grenzen bedienen lässt. Der Sperrbildschirm zeigt nun aktuelle Daten aus sozialen Netzwerken, Börsenkurse oder den Wetterbericht, ohne dass der Bildschirm entsperrt werden muss. Zudem lassen sich vom Sperrbildschirm aus gezielt bis zu vier Anwendungen starten, um diese zügig aufzurufen. Das Sensation wird voraussichtlich mit Android 2.3.3 alias Gingerbread ausgeliefert.

Das Sensation wird vor allem über den 4,3 Zoll großen Touchscreen mit kratzfestem Gorilla-Glas bedient. Das Display liefert eine Auflösung von 960 x 540 Pixeln, zur Farbtiefe machte HTC keine Angaben. Mit einer speziellen Oberflächenstruktur soll sich der Touchscreen besser als auf vergleichbaren Geräten anfühlen. Zudem wurde das Display leicht nach innen gebogen, um es zusätzlich vor Beschädigungen zu schützen.

HTC Sensation kommt mit HTC Watch 

eye home zur Startseite
RazorHail 01. Jun 2011

ich würde ganz klar sagen: Sensation - Sensation ist viel besser verarbeitet und edler...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WESTPRESS GmbH & Co. KG Werbeagentur, Hamm
  2. Medion AG, Essen
  3. Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Gmünd
  4. symmedia GmbH, Bielefeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...
  2. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)
  3. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 3 1300X und 1200 im Test: Harte Gegner für Intels Core i3
Ryzen 3 1300X und 1200 im Test
Harte Gegner für Intels Core i3
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Fälschungen bei Amazon Billigen Celeron als Ryzen 7 verkauft

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. USB Typ C Alternate Mode Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

Computermuseum Stuttgart: Als Computer noch ganze Räume füllten
Computermuseum Stuttgart
Als Computer noch ganze Räume füllten
  1. Microsoft Neues Windows unterstützt vier CPUs und 6 TByte RAM
  2. 8x M.2 Seagates 64-Terabyte-SSD nutzt 16 PCIe-Gen3-Lanes
  3. Deep Learning IBM stellt Rekord für Bilderkennung auf

  1. Re: Und 18:00 bricht dann das Stromnetz zusammen..

    Azzuro | 17:22

  2. Re: Früher - also Damals - nannten wir sowas...

    Hotohori | 17:22

  3. Re: Armutszeugnis

    Dwalinn | 17:21

  4. Re: Wird das Ziel kurz vor oder nach dem Erreichen...

    Bierfuerst | 17:20

  5. Re: Hörbücher und Podcasts

    My1 | 17:20


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel