Abo
  • IT-Karriere:

Quarantänefunktion

Sicherheitsupdate deaktiviert Schadsoftware auf Macs

Mit dem Sicherheitsupdate 2011-003 installiert Apple eine Definitionsdatei, die in der Lage ist, die Schadsoftware Mac Defender auf Macs zu deaktivieren. Außerdem aktualisiert Mac OS X ab sofort seine Definitionsdateien selbst.

Artikel veröffentlicht am ,
Quarantänefunktion: Sicherheitsupdate deaktiviert Schadsoftware auf Macs
(Bild: Gareth Cattermole / Getty Images)

Apple macht die Scareware Mac Defender unschädlich. Das Sicherheitsupdate 2011-003 liefert dazu neue Definitionsdateien, die den Mac Defender und seine Ableger erkennt. Mac OS setzt ein entsprechendes Quarantäne-Attribut und verhindert so die Ausführung der Schadsoftware. Mac Defender alias Mac Security und Mac Protection hat sich anscheinend gut verbreitet. Die Software nutzt allerdings keine Sicherheitslücken aus, sondern gaukelt dem Anwender zusätzlichen Schutz vor Schadsoftware vor, so dass er die Software installiert. Die Funktion File Quarantine erklärt Apple im Knowledge-Base-Eintrag HT3662.

Stellenmarkt
  1. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. BWI GmbH, München, Meckenheim

Mac OS X 10.6 wird fortan selbstständig nach neuen Definitionsdateien suchen, um Schädlinge zu erkennen und zu entfernen. Damit passt sich Apple dem Umstand an, dass sich die Schadsoftware Mac Defender im Laufe der vergangenen Wochen gewandelt hat.

Sicherheitslücken schließt das Sicherheitsupdate 2011-003 nicht. Die Softwareaktualisierung sollte das Update automatisch anbieten. Falls dem nicht so ist, kann das Update auch im Supportbereich von Apple heruntergeladen werden. Das Update ist nur für Nutzer von Mac OS X 10.6 alias Snow Leopard erhältlich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...
  2. ab 0,89€ (u. a. enthalten Distraint 2, Rusty Lake Paradise, Nex Machina, Shantae: Half-Genie Hero)
  3. (u. a. The Division 2 für 36,99€, Just Cause 4 für 17,99€, Kerbal Space Program für 7,99€)
  4. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88,00€, WD Elements 4-TB-Festplatte extern für 79,00€)

Lokster2k 01. Jun 2011

...aber Hauptsache man kann sich in Sicherheit wiegen und alles klicken was da so kommt...


Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

    •  /