Abo
  • Services:

Rohdaten-Bildbearbeitung Photodirector 2011 erscheint Ende Juni

Viel Licht, aber auch etwas Schatten

Stellenmarkt
  1. WEGMANN automotive GmbH & Co. KG, Veitshöchheim
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt

Eine Ebenenfunktion sucht der Anwender jedoch vergebens. Eine Texteingabefunktion zur Beschriftung der Bilder und eine ausgereifte Druckoption gibt es ebenfalls nicht. Das gilt auch für die Möglichkeit, GPS-Daten in den Bildern zu verankern, um den Aufnahmestandort zu markieren.

Weißabgleichskorrekturen, eine automatische oder manuell erstellbare Tonwertkorrektur, Vignettierungsfilter und Verlaufsmasken runden den Funktionsumfang des Editors ab. Alle Bearbeitungsschritte sind nichtdestruktiv und können einzeln oder komplett zurückgenommen werden. Der Anwender arbeitet außerdem nie auf seinen Originalbildern, sondern nur mit Kopien.

Außerdem können Bearbeitungsschritte mitsamt ihren Parametern abgespeichert und dann auch andere Fotos angewendet werden. Cyberlink ermöglicht unter Directorzone.com auch den Austausch dieser Bildbearbeitungsrezepte zwischen den Anwendern.

Exportschnittstellen zu Onlinediensten inklusive

Die Fotos können aus Photodirector 2011 heraus auf Facebook und Flickr gespeichert werden. Mit der Diaschaufunktion können ausgewählte Bilder nacheinander mit Übergangsanimationen am Bildschirm abgespielt werden. Auf Wunsch können daraus auch Videofilme in Full-HD erzeugt werden, die sich auf Youtube veröffentlichen lassen.

Photodirector 2011 befindet sich derzeit in einer öffentlichen Betaphase. Der Download ist bis zum 20. Juni 2011 kostenlos nach Registrierung mit Angabe der E-Mail-Adresse möglich. Anwender, die sich schriftlich über das Programm äußern, erhalten es nach Herstellerangaben beim Erscheinen im Juni 2011 kostenlos als Vollversion.

Photodirector 2011 läuft unter Windows 7 (32 und 64 Bit) sowie unter Windows Vista und XP.

 Photodirector 2011: Bildbearbeitungssoftware bei Feedback kostenlos
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,99€

~jaja~ 03. Jun 2011

Die beiden hier auch? http://gfxne.ws/wp-content/uploads/2011/02/DxO-Optics-Pro1.jpg...

ad (Golem.de) 01. Jun 2011

Also mit http://download.cyberlink.com/ftpdload/trial/PhotoDirector/2011/CyberLink...


Folgen Sie uns
       


Huawei P20 Pro - Hands on

Huaweis neues Smartphone P20 Pro kommt mit drei Hauptkameras und einer Reihe von KI-Funktionen. Wir haben uns das Gerät in einem ersten Hands on angeschaut.

Huawei P20 Pro - Hands on Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /