Abo
  • Services:

Defekte

Apple erkennt Macbook-Fabrikationsfehler an

Apple hat mit dem "Macbook Bottom Case Replacement" ein Reparaturprogramm ins Leben gerufen, mit dem die bei einigen Macbooks schadhaften Gehäuseunterseiten getauscht werden sollen.

Artikel veröffentlicht am ,
Unterseite Macbook
Unterseite Macbook (Bild: goodrob13)

Wie praktisch bei allen Notebooks sind auch an den Unterseiten der Macbook-Gehäuse Gummipolster angebracht, die verhindern sollen, dass die Notebooks leicht rutschen, von der Unterlage zerkratzt werden oder selbst Schäden anrichten. Doch bei einigen Geräten hatten Apple und seine Zulieferer offenbar einen Fehler gemacht. Die Gummierung löste sich.

Stellenmarkt
  1. LivaNova Deutschland GmbH, München
  2. MHP Management- und IT-Beratung GmbH, Ludwigsburg

Wem das passiert ist, kann nun sein Macbook kostenlos reparieren lassen. Wer sein Notebook dazu nicht in einem Apple-Store oder bei einem Händler abgeben will, kann online auch eine Ersatzunterschale bestellen und die einfache Reparatur selbst vornehmen.

Im Reparaturset sind sowohl eine Gehäuseunterschale, die entsprechenden Schrauben, ein Schraubendreher und die Reparaturanleitung enthalten. Apple bietet den Austauschdienst für Macbooks an, die nicht älter als zwei Jahre sind.

Nach Herstellerangaben sind Macbooks betroffen, die zwischen Oktober 2009 und April 2011 ausgeliefert wurden. Betroffene Seriennummern gab Apple nicht an - sie müssen bei der Bestellung des Reparatursatzes aber online eingegeben werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 68,08€ (Bestpreis!)
  2. 254,93€
  3. (aktuell Canon EOS 200D inkl. Objektiv 18-55 mm für 444€ - Bestpreis!)
  4. 137,94€ (Ersparnis ca. 50€)

Somberland 02. Jun 2011

Auch wenn ich kein Mac habe: Du kannst auf der Seite auch n Self-Repair-Kit bestellen ;)

chuck 01. Jun 2011

Als unmoralischer Grossaktionär bei dieser Firma, der ich nun wirklich bin, verstehe ich...

chuck 01. Jun 2011

Du bist einfach geil krank. Weiter so! Dildos als Türstopper und die Vorfreude auf das...

Hassan 01. Jun 2011

Mausunterlage, damit man den Tisch schont. Yaha...... - Nur echt mit 2hoch3.... äähhh...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC7 June Canyon - Test

Wir mögen Intels NUC7: Er hat volle PC-Funktionalität in kleinem Formfaktor zu einem niedrigen Preis.

Intel NUC7 June Canyon - Test Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

    •  /