Abo
  • IT-Karriere:

Windows

Programm-Deinstallation vereinfachen

Die Entfernung von Programmen ist unter Windows mit vielen Mausklicks verbunden. Die kostenlose Software Menu Uninstaller soll den Prozess vereinfachen. Programme können damit über ihren Desktop-Shortcut gelöscht werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Menu Uninstaller
Menu Uninstaller (Bild: Leizersoftware)

Anstatt des mühevollen Weges über Start/Systemeinstellung/Software kann der Anwender mit dem Menu Uninstaller einfach einen Programm-Shortcut mit der rechten Maustaste markieren und im Kontextmenü den Deinstallationsauftrag ausführen.

Stellenmarkt
  1. Evangelischer Presseverband für Bayern e.V. (EPV), München
  2. ATP Auto-Teile-Pollath Handels GmbH, Pressath bei Bayreuth

Der Menu Uninstaller sucht anhand des Programmnamens die darauf zutreffenden Anwendungen heraus und bittet um eine Bestätigung, ob die betreffende Software auch tatsächlich vom System gelöscht werden soll.

Bei ähnlichen Programmnamen wird dem Anwender eine Auswahl präsentiert, damit er das gewünschte Programm zur Deinstallation markieren kann. Die Erfolgsquote des Menu Uninstallers hängt davon ab, ob die Shortcut-Namen sich mit den Einträgen in der Registry decken. Benennt der Anwender seine Programm-Shortcuts um, kann der Menu Uninstaller seine Arbeit nicht mehr verrichten. Aber auch die Softwarehersteller machen es dem Programm durch unterschiedliche Benennungen nicht leicht.

Der Menu Uninstaller ist sogenannte Donationware. Er wird kostenlos abgegeben und der Autor bittet um Spenden. Das Programm läuft unter Windows XP, Vista und Windows 7 und ist in englischer Sprache gehalten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

elgooG 01. Jun 2011

...oder man installiert nur Programme die man wirklich brauchen kann. Wer eine Software...

zZz 01. Jun 2011

man stelle sich vor alles sei open source und keiner liest die quellen

benji83 01. Jun 2011

Achja, ganz vergessen zu erwähnen wie nervig es ist wenn jedes Furzprogramm mich bei der...

bstea 01. Jun 2011

Dann kannst du auch gleich die ganzen Textverknüpfungen und Tools löschen, denn die...

Charles Marlow 01. Jun 2011

Die normale Version ist kostenlos. Wüsste jetzt nicht, welchen Vorteil die Pro im...


Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    •  /