Abo
  • Services:

Xvid 1.3.2

Korrigierter MPEG-4-Videocodec

Xvid 1.3.2 löst die Version 1.3.1 ab. Der MPEG-4-basierte Videocodec bringt einige Korrekturen mit sich, die vor allem Unix-Nutzer betreffen.

Artikel veröffentlicht am ,
Xvid-Codec 1.3.2 erschienen
Xvid-Codec 1.3.2 erschienen (Bild: Xvid Solutions GmbH/Wikipedia)

Neuerungen bietet Xvid 1.3.2 nicht. Die neue Version des freien MPEG-4-Videocodecs bringt Detailveränderungen etwa an den GUIs für die Frontends für VFW und DShow/MFT. Außerdem wurde die IDCT-/FDCT-Umsetzung auf die Fehlercodes von MMX-/SSE-Code angepasst. Dem Unix-Makefile wurde eine "make info" hinzugefügt und das Debian-Verzeichnis aus den Release-Tarballs entfernt. Es ist nun einfacher, den Codec mit oder ohne Multithreading ("pthread support") zu kompilieren.

Der Quellcode von Xvid 1.3.2 steht in der Downloadsektion von Xvid.org bereit. Bei Koepi findet sich bereits eine kompilierte Windows-Version des neuen Codecs zum Download. Der mitgelieferte Installer bringt den kleinen Encoder xvid_encraw und die Software Xvid Miniconvert mit sich. Letztere kann viele Videoinhalte in Xvid-AVIs mit MP3-Audio wandeln.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-60%) 15,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Galde 29. Jan 2012

Und wenn die Hardware die nötige Leistung für h264 nicht hat? XVID/DIVX sind immernoch...

Lala Satalin... 01. Jun 2011

Wer will schon irgendwas in eine AVI mit Xvid und MP3 wandeln... Genialstes Feature von...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

    •  /