Keeley Lake

Intel zeigt Convertible-Netbook mit nächster Atom-CPU

Unter dem Codenamen "Keeley Lake" hat Intel Prototypen entwickelt, die eine neue Kategorie von Netbooks begründen sollen. In den in Taipeh gezeigten Geräten mit Drehdisplay steckt schon die kommende Atom-Plattform "Cedar Trail" - samt sichtbarer Taktfrequenz.

Artikel veröffentlicht am ,
Intels Designstudie 'Keeley Lake'
Intels Designstudie 'Keeley Lake' (Bild: Johannes Knapp)

Mit 1,86 GHz ist laut der Angabe des Befehls CPUID der Prototyp der nächsten Atom-Plattform "Cedar Trail" getaktet. Diesen Wert zeigen die Netbook-Prototypen am Intel-Stand auf der Computex an. Die Zahl der Kerne war jedoch nicht ersichtlich.

  • Nächster Atom "Cedarview" mit 1,86 GHz (Bild: Johannes Knapp)
  • Keeley Lake im Tablet-Modus (Bild: Johannes Knapp)
  • Anschlüsse für Ton rechts hinten (Bild: Johannes Knapp)
  • Intel-Designstudie Keeley Lake (Bild: Johannes Knapp)
  • Keeley Lake mit Drehgelenk als Convertible (Bild: Johannes Knapp)
  • Chiclet-Tastatur (Bild: Johannes Knapp)
  • HDMI jetzt auch ohne Zusatzchips (Bild: Johannes Knapp)
Nächster Atom "Cedarview" mit 1,86 GHz (Bild: Johannes Knapp)
Stellenmarkt
  1. Developer ETL Talend / Data Integration und Datawarehouse (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
  2. Software Support Specialist 2nd Level(m/w/d)
    GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Hamburg, St. Ingbert, Pilsen (Tschechien)
Detailsuche

Der Chiphersteller hat die Geräte unter dem Codenamen "Keeley Lake" entwickelt, um den Netbookanbietern Vorschläge für das Design zu machen. Oft kommen Intels Referenzdesigns dann auch so auf den Markt, weil sie zusammen mit den Anbietern gestaltet werden. Diesmal ist der Name eines möglichen OEMs aber noch nicht bekannt.

Das in Taipeh gezeigte Convertible-Netbook verfügt über das übliche Drehgelenk: Nach dem Öffnen kann das Display um 180 Grad gedreht und mit seiner Rückseite auf die Tastatur geklappt werden. Der Rechner lässt sich dann wie ein Tablet verwenden. Netbooks als Convertibles gab es schon früher, beispielsweise den Eee PC T91 von Asus oder den Gigabyte M912.

Großen Erfolg hatte diese Kategorie bisher nicht, auch, weil die Geräte im Vergleich mit herkömmlichen Netbooks recht teuer waren. Das könnte sich mit der nächsten Atom-Plattform ändern, da Intel die Preise für die Cedarview-Atoms als Teil von Cedar View deutlich senken will. Unbestätigten Berichten zufolge soll es die günstigsten Atoms statt wie bisher für 64 US-Dollar dann für 42 US-Dollar geben.

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Verbunden mit geringerer Leistungsaufnahme, die Intel für Cedar Trail auch angekündigt hat, könnten die Gerätehersteller dann mit kleineren Akkus auch günstigere Geräte bauen. Oder die Einsparungen in andere Bereiche stecken: Intels Konzeptnetbook Keeley Lake besitzt beispielsweise ein 12,1-Zoll-Display. Zudem sollen die Cedar-Trail-Netbooks auch ohne Zusatzchips voll HD-tauglich sein, daher ist an dem Prototyp auch ein HDMI-Ausgang zu finden. Noch 2011 sollen die Geräte laut Intel auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Fake-News und Hassrede: Facebook löscht 150 Konten der Querdenker
    Fake-News und Hassrede
    Facebook löscht 150 Konten der Querdenker

    Nach Ansicht von Facebook hat die Querdenker-Bewegung "bedrohliche Netzwerke" gebildet und gegen Gemeinschaftsregeln verstoßen.

  3. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /