Abo
  • Services:

Navigon 70 Plus Live

Navigationsgerät mit 5-Zoll-Touchscreen und Live-Diensten

Mit dem 70 Plus Live stellt Navigon ein neues Navigationsgerät mit 5 Zoll großem Bildschirm und Live-Diensten vor. Seit Mitte Mai 2011 gibt es zudem als weiteren Neuzugang das Navigon 70 Easy, ebenfalls mit 5-Zoll-Touchscreen.

Artikel veröffentlicht am ,
Navigon 70 Plus Live
Navigon 70 Plus Live (Bild: Navigon)

Das Navigon 70 Plus Live kommt mit Live-Diensten auf den Markt, die ein Jahr lang ohne Aufpreis genutzt werden können. Darüber erhalten die Anwender aktuelle Verkehrsinformationen über die Funktion Traffic Live. Der Dienst soll frühzeitig vor Staus auf Autobahnen sowie Bundes- und Landstraßen warnen und helfen, diese entsprechend zu umfahren. Die Funktion steht außer in Deutschland in den Ländern Dänemark, Belgien, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Schweden, der Schweiz und Spanien zur Verfügung.

  • Navigon 70 Easy
  • Navigon 70 Plus Live
Navigon 70 Plus Live
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt

Zudem kann über die Live-Dienste die lokale Suche von Google verwendet werden, es gibt eine Warnung vor Radarfallen, aktuelle Wetterdaten sowie eine Parkplatzsuche. Nach Ablauf der zwölf Monate kosten die Live-Dienste 49 Euro pro Jahr. Das Navigon 70 Plus Live wird über einen 5 Zoll großen Touchscreen bedient und kennt die Komfortfunktionen Aktiver Fahrspurassistent, Sightseeing sowie Myroutes und Text-to-Speech.

Bereits seit Mai 2011 gibt es das kleinere Modell Navigon 70 Easy, wie der Hersteller nun bekanntgab. Das Navigationsgerät mit 5-Zoll-Bildschirm hat den Aktiven Fahrspurassistenten, die Funktion Reality View Pro sowie Myroutes. Dem Gerät liegt ein TMC-Empfänger bei, um darüber über die aktuelle Verkehrssituation informiert zu werden.

Das Navigon 70 Plus Live soll ab sofort für 230 Euro zu haben sein. Dem Gerät liegen 44 Karten aus Europa bei. Das Navigon 70 Easy gibt es für 150 Euro mit Kartenmaterial aus 20 Ländern Europas.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 19,80€
  2. (-75%) 9,99€
  3. (-73%) 7,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Pubg Global Invitational 2018 - Report von Golem.de

20 Teams, jeweils vier Spieler, fünf Tage und zwei Millionen US-Dollar Preisgeld: Das Pubg Global Invitational 2018 in Berlin hat E-Sport auf höchstem Niveau geboten. Golem.de hat mit dem Veranstalter und mit Zuschauern gesprochen.

Pubg Global Invitational 2018 - Report von Golem.de Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  2. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  3. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York

Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

    •  /