Abo
  • Services:

Lightspark 0.4.8

Freie Flash-Implementierung unterstützt Vimeo

Lightspark, die von Alessandro Pignotti ins Leben gerufene, freie Implementierung von Adobe Flash, ist in der Version 0.4.8 erschienen. Erstmals unterstützt Lightspark offiziell auch die Videoplattform Vimeo.

Artikel veröffentlicht am ,
Vimeo mit Lightspark
Vimeo mit Lightspark (Bild: Alessandro Pignotti)

Neben Youtube-Videos lassen sich mit Lightspark in der Version 0.4.8 auch bei Vimeo gehostete Videos abspielen. Die freie Flash-Implementierung unterstützt die Videoplattform nun offiziell.

Stellenmarkt
  1. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  2. Phoenix Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim

Lightspark setzt weitgehend auf Hardwarebeschleunigung, um für eine schnelle Darstellung zu sorgen, ohne die CPU unnötig zu belasten. Seit der Version 0.4.5 kommt dazu die sogenannte Advanced Graphics Engine zum Einsatz.

Bei der Entwicklung wechselte Pignotti kürzlich von Nvidias proprietärem Treiber auf die freie Alternative Nouveau und zeigt sich in einem Blogeintrag sehr zufrieden mit den ersten Ergebnissen.

Basis für die Lightspark-Entwicklung ist die von Adobe veröffentlichte Spezifikation des Dateiformats SWF. So verzichtet das Projekt komplett auf Reverse-Engineering.

Lightspark steht ab sofort in der Version 0.4.8.1 via Launchpad zum Download bereit. Die Version 0.4.8 enthielt einen Fehler, der in der neuen Version korrigiert ist.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€

Seitan-Sushi-Fan 31. Mai 2011

Lightspark wird nur unter Linux getestet. Auf anderen Systemen läuft's ggf. Für Ton ist...

Seitan-Sushi-Fan 31. Mai 2011

Das ist nun wirklich nicht der erste Artikel zu Lightspark


Folgen Sie uns
       


Nokia 1 - Test

Das Nokia 1 ist HMD Globals günstigstes Android-Smartphone, wirklich Spaß macht die Nutzung uns allerdings nicht. Trotz Android Go weist das Gerät Leistungsschwächen auf.

Nokia 1 - Test Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

    •  /