Abo
  • Services:
Anzeige
UX-Serie
UX-Serie (Bild: Asus)

Serie UX und Eee PC X101

Flache Notebooks und Netbooks von Asus

UX-Serie
UX-Serie (Bild: Asus)

In Taipeh hat Asus seine neue Notebook-Serie UX mit Core-i-CPUs sowie das Netbook Eee PC X101 vorgestellt, das es auch mit Meego-OS geben wird. Gemeinsames Merkmal: Die Mobilrechner sind weniger als 18 Millimeter dick.

Selbst an der dicksten Stelle sollen die Notebooks der neuen UX-Serie von Asus nur 17 Millimeter messen. Das Gehäuse besteht aus gebürstetem Aluminium. Das Touchpad belegt fast ein Drittel der Gehäusebreite. Die Tastatur darüber besteht aus fast quadratischen, einzeln aufgehängten Elementen - das sogenannte Chiclet-Design.

Anzeige

Außer, dass eine SSD und Prozessoren der Serie Core-i-2000 bis zum Core i7 verbaut werden, nannte Asus noch keine Details zur Ausstattung der Edel-Notebooks. Das gilt ebenso für Liefertermine und Preise.

  • Asus' UX-Serie
  • Gehäuse aus Aluminium (Bild: Johannes Knapp)
  • An der dicksten Stelle 17 Millimeter (Bild: Johannes Knapp)
  • Großes Touchpad und Chiclets (Bild: Johannes Knapp)
  • Klappe für Erweiterungen am Eee PC X101 (Bild: Johannes Knapp)
  • Auch das Netbook Eee PC X101 ist sehr flach. (Bild: Johannes Knapp)
  • Eee PC X101 (Bild: Johannes Knapp)
Auch das Netbook Eee PC X101 ist sehr flach. (Bild: Johannes Knapp)

Die Daten über den ebenfalls sehr dünnen Eee PC X101 sind jedoch etwas umfangreicher: 17,6 Millimeter misst er an der stärksten Stelle und wiegt 950 Gramm. Das Display mit 10,1-Zoll-Diagonale zeigt jedoch nur die netbooktypischen 1.024 x 600 Pixel, das WLAN-Modul ist jedoch mit 802.11b/g/n umfangreich ausgestattet.

Gerätselt wird aber noch über den in Intels Datenbank nicht geführten Atom N435, der nach unbestätigten Informationen einen Kern bei 1,33 GHz besitzt. Den Eee PC X101 gibt es laut Asus in mehreren Varianten mit SSDs oder Festplatten und wahlweise auch mit Meego, Windows 7 oder beiden Betriebssystemen. Zu den einzelnen Modellen nannte Asus aber noch keine Preise oder Termine für den Marktstart.


eye home zur Startseite
Man81 03. Jun 2011

Zum Preis des Asus Eee PC X101 (Asus hatte 199 US-Dollar angekündigt.) sagte ein Intel...

Non_Paternalist 31. Mai 2011

Habe ich auch überlegt. Bei mir würde das Ding meine UL30-vt ersetzen. Allerdings wär...

froschke 31. Mai 2011

was ist besser als 1 langsamer kern? richtig! 2 langsame kerne ... nur ein beispiel nach...

froschke 31. Mai 2011

lol - sorry - waren die finger wieder schneller :) (natürlich) meinte ich folgendes...

renegade334 30. Mai 2011

WXGA auf 7-8 Zoll? das kann kein Mensch lesen. Da geht man dann innerhalb von paar...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Berlin, Leingarten
  2. Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim
  3. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  2. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  3. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  4. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  5. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  6. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  7. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  8. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  9. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  10. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Naja, der nächste Anlauf kommt ja bald

    xmaniac | 18:48

  2. Re: Preisfrage: Warum?

    Sharra | 18:47

  3. Und demnächst: Hyper Giga Vectoring!!!

    Netzweltler | 18:46

  4. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    Pedrass Foch | 18:45

  5. Re: Was passiert bei 32:9?

    ArcherV | 18:41


  1. 17:41

  2. 17:09

  3. 16:32

  4. 15:52

  5. 15:14

  6. 14:13

  7. 13:55

  8. 13:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel