Abo
  • Services:

Zum Nachrüsten

Punkthis bringt 20 Stunden Laufzeit für Netbooks

Cupp Computing will Netbooks durch ein 2,5-Zoll-Modul mit ARM-Prozessor zu deutlich mehr Laufzeit verhelfen. Das erste durch "Punkthis" unterstützte Gerät ist das Asus 1015PN, es soll damit bis zu 20 Stunden durchhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Punkthis-Modul macht Netbooks zu hybriden Langläufern.
Punkthis-Modul macht Netbooks zu hybriden Langläufern. (Bild: Cupp Computing)

Das Punkthis-Modul von Cupp Computing passt in den Festplatten- oder SSD-Schacht eines Netbooks. Das noch in Entwicklung befindliche 2,5-Zoll-Modul beherbergt eine 1-GHz-ARM-CPU (TI DM3730 mit A8-Kern), 512 MByte RAM sowie einen Micro-SD-Steckplatz. Die Micro-SD-Karte dient dann über Mini-PCIe als SSD sowohl für die x86- als auch für die sparsamere ARM-CPU. Punkthis verfügt zwar selbst über WLAN und zwei USB-Schnittstellen (Host & USB OTG), kann aber auf einen Teil der Netbook-Komponenten zugreifen - darunter der Akku, die Tastatur, das Touchpad, das Display, die Lautsprecher und das Mikrofon.

  • Punkthis - 2,5-Zoll-Modul macht Netbook zum Hybridrechner mit x86- und ARM-CPU (Bild: Cupp Computing)
  • Punkthis Enclosure - ARM-basierter Desktoprechner (Bild: Cupp Computing)
  • Punkthis Enclosure - ARM-basierter Desktoprechner (Bild: Cupp Computing)
  • Punkthis Enclosure - ARM-basierter Desktoprechner (Bild: Cupp Computing)
  • Punkthis Enclosure - ARM-basierter Desktoprechner (Bild: Cupp Computing)
Punkthis - 2,5-Zoll-Modul macht Netbook zum Hybridrechner mit x86- und ARM-CPU (Bild: Cupp Computing)
Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  2. VIRES Simulationstechnologie GmbH, Bad Aibling

Es reicht deshalb nicht, das Punkthis-Modul nur in einen 2,5-Zoll-Laufwerksschacht des Netbooks zu stecken. Es muss zusätzlich mit der Notebookplatine verdrahtet werden. Dafür wird Cupp speziell angepasste, lötfreie Verkabelungspakete anbieten. Das erste ist für das Asus-Netbook 1015PN gedacht. Es soll damit bis zu 20 Stunden am Stück durchhalten. Bis zu 40 Stunden lassen sich nur erreichen, wenn ein Netbook auch noch über ein stromsparendes PixelQi-Display verfügt, was sich ebenfalls nachrüsten lässt.

Der Nutzer kann im Betrieb zwischen der leistungsfähigen x86-CPU und der sparsameren, aber weniger leistungsstarken ARM-CPU umschalten. Auf dieser stehen dann Ubuntu oder Android 2.3 zur Verfügung. Spätere Android-Versionen sollen ebenfalls unterstützt werden. Laut Hersteller lassen sich auch andere Betriebssysteme anpassen, Punkthis wird als offene Plattform bezeichnet.

Ab Mitte Juli 2011 soll Punkthis für unter 200 US-Dollar erhältlich sein. Zum gleichen Zeitpunkt wird auch das "Solder-less Wiring Kit" für das Asus 1015PN erscheinen. Verkabelungssets für weitere Netbooks sollen folgen, konkrete Ankündigungen dazu fehlen aber noch.

Im September 2011 wird Cupp Computing auch ein "Punkthis Enclosure" anbieten. Mit dem Desktopgehäuse für das Punkthis-Mainboard-Modul können beispielsweise ein kleines Mediacenter-System oder ein stromsparender PC-Ersatz zum Browsen im Web und zum Schreiben und Empfangen von E-Mails realisiert werden. Das Punkthis Enclosure ist mit 125 x 125 x 25 mm recht kompakt, verfügt über zwei DVI-Ausgänge, Ein- und Ausgänge für Audio, drei USB-2.0-, zwei USB-3.0-Ports und einen SD-Karten-Steckplatz. Zum Preis machte der Hersteller noch keine Angaben.

Cupp Computing wird die Produkte zur Markteinführung vermutlich noch umbenennen, Punkthis wird als Codename bezeichnet. Das Unternehmen hat bereits zuvor ein umgebautes Macbook Pro demonstriert, das mit zusätzlich eingebautem ARM-Prozessor und Mobilbetriebssystemen wie Android oder Ubuntu für Netbooks zu einem Langläufer wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,49€
  2. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)
  3. 5,99€

Der Kaiser! 31. Mai 2011

Okay. Und wie bekomen sie dann dieses "Seamless Switching" hin?

Der Kaiser! 30. Mai 2011

Das Teil erinnert mich stark an das Toshiba AC100.

Sinnfrei 30. Mai 2011

Also ich tausche meine schnelle SSD gegen eine SD-Karte, und kann dann Android auf meinem...

Tipo 30. Mai 2011

Engadget hat dazu auch eine Video. http://www.engadget.com/2011/05/30/cupp-punkthis-hands...

Himmerlarschund... 30. Mai 2011

Vermutlich wirst du aber für 500 ¤ kein Netbook mit 20 Stunden Akkulaufzeit finden. Und...


Folgen Sie uns
       


AMD Radeon VII - Test

Die Radeon VII ist die erste Consumer-Grafikkarte mit 7-nm-Chip. Sie rechnet ähnlich schnell wie Nvidias Geforce RTX 2080, benötigt aber viel mehr Energie und ist deutlich lauter. Mit einem Preis von 730 Euro kostet die AMD-Karte überdies etwas mehr, die 16 GByte Videospeicher helfen nur selten.

AMD Radeon VII - Test Video aufrufen
Oldtimer umrüsten: Happy End mit Elektromotor
Oldtimer umrüsten
Happy End mit Elektromotor

Verbotszonen könnten die freie Fahrt von Oldtimern einschränken. Aber auch Umweltschutzgründe und Exzentrik führen dazu, dass immer mehr Sammler ihre liebsten Fahrzeuge umrüsten.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Piëch Mark Zero Porsche-Nachfahre baut eigenen E-Sportwagen
  2. Elektroautos Sportversion des E.Go Life und Shuttle E.Go Lux
  3. Rivian Amazon investiert in Elektropickups

Emotionen erkennen: Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
Emotionen erkennen
Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn

Wer lächelt, ist froh - zumindest in der Interpretation eines Computers. Die gängigen Systeme zur Emotionserkennung interpretieren den Gesichtsausdruck als internes Gefühl. Die interne Gefühlswelt ist jedoch sehr viel komplexer. Ein Projekt des DFKI entwickelt ein System, das Gefühle besser erkennen soll.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Magnetfeld Wenn der Nordpol wandern geht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Klimaschutz: Energieausweis für Nahrungsmittel
Klimaschutz
Energieausweis für Nahrungsmittel

Dänemark will ein Klimalabel für Lebensmittel. Es soll Auskunft über den CO2-Fußabdruck geben und dem Kunden Orientierung zu Ökofragen liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Standard Cognition Konkurrenz zu kassenlosen Amazon-Go-Supermärkten eröffnet
  2. Amazon-Go-Konkurrenz Microsoft arbeitet am kassenlosen Lebensmittel-Einkauf

    •  /