Abo
  • Services:

Netzausbau

Telefónica O2 bringt LTE für 29,90 Euro pro Monat

Ein LTE-Internetanschluss mit 7,2 MBit/s von Telefónica Germany kostet regulär 39,90 Euro im Monat, wird zu Beginn aber für 29,90 Euro angeboten. Gedrosselt wird nach einem Verbrauch von 10 GByte.

Artikel veröffentlicht am ,
LTE-Antenne von Telefónica O2
LTE-Antenne von Telefónica O2 (Bild: Telefónica Germany)

Telefónica Germany hat die Preise für ihr LTE-Angebot bekanntgegeben. "Jetzt geht es endlich los", sagte Telefónica-Germany-Chef René Schuster. Der spanische Telekommunikationskonzern bietet sein Produkt "O2 LTE für Zuhause" in den ersten sechs Monaten für 29,90 Euro pro Monat an, danach kostet der Anschluss 39,90 Euro monatlich. Der Kunde muss sich 24 Monate vertraglich binden.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, verschiedene Standorte in Deutschland, Slowakei und Ungarn
  2. KWA Betriebs- und Service GmbH, Unterhaching

Die Datenübertragungsrate beträgt im Download 7,2 MBit/s. Zur Uploadgeschwindigkeit wurden keine Angaben gemacht. Nach einem Verbrauch von 10 GByte im Monat wird der Zugang auf 384 KBit/s gedrosselt. Die Produktvariante "O2 LTE für Zuhause" für Freiberufler, Selbstständige und Kleinunternehmen wird bei 12 GByte ausgebremst.

Ein LTE-Router mit WLAN kostet 49,90 Euro. Zusätzlich wird eine Einrichtungsgebühr von 49,90 Euro fällig. Innerhalb der ersten 30 Tage kann der Anschluss gekündigt und der Router zurückgegeben werden.

Ab Anfang Juni 2011 kann der LTE-Anschluss in den ersten Orten bestellt werden. Dazu gehören laut Telefónica Oberreichenbach im Schwarzwald, Abtsteinach im Kreis Bergstraße und Zscherben im Saalekreis in Sachsen-Anhalt. Mitte Juli sollen weitere Orte wie Klein Wanzleben und Alsleben in Sachsen-Anhalt an die LTE-Versorgung angeschlossen werden. Und in den folgenden Wochen werden dann weitere ländliche Gebiete mit der neuen Breitbandtechnik erschlossen.

"Sobald die Auflagen der Bundesnetzagentur erfüllt sind, werden wir LTE 800 auch in den Städten anbieten", sagte Schuster im Februar 2011. Den 4G-Netzausbau von Telefónica O2 übernehmen der chinesische Mobilfunkausrüster Huawei und das finnisch-deutsche Gemeinschaftsunternehmen Nokia Siemens Network. Huawei ist für den spanischen Konzern im Süden und Westen Deutschlands aktiv, Nokia Siemens Networks in allen anderen Bereichen des O2-Netzes. Telefónica Germany nutzt dafür seine 800-Megahertz-Frequenzen.

Nachtrag vom 30. Mai 2011, 12:24 Uhr

Unternehmenssprecher Markus Oliver Göbel sagte Golem.de, dass die Upstreamgeschwindigkeit bei 2 MBit/s liegt. In der Drosselung werden nur noch 128 KBit/s erreicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. 915€ + Versand

chorn 01. Jun 2011

Klar ist das OK, verstehe auch nicht, warum es diese Angebote nicht gibt. Eine andere...

tribal-sunrise 31. Mai 2011

zweifelhaft - der 30gig hspa+ Tarif kostet bereits 79,95 - kaum anzunehmen dass man lte...

Martin F. 30. Mai 2011

Ich finde das Angebot auch ganz gut, zumal sich auch mit der gedrosselten Verbindung...

Anonymer Nutzer 30. Mai 2011

Auf der Drossel vielleicht noch 3-5 GB mehr, dann ist endgültig Feierabend. Ändert das...

Anonymer Nutzer 30. Mai 2011

Und auch die gibt's in der Praxis nicht.


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

    •  /