• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung

Galaxy Tab 8.9 und 10.1 kommen gleich mit Android 3.1

Die Honeycomb-Tablets Galaxy Tab 8.9 sowie 10.1 von Samsung kommen gleich mit Android 3.1 auf den Markt. Das Galaxy Tab 8.9 kostet 600 Euro, während das Galaxy Tab 10.1 für 630 Euro angeboten wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Galaxy Tab 10.1
Galaxy Tab 10.1 (Bild: Samsung)

Samsung will die beiden Honeycomb-Tablets Galaxy Tab 8.9 und 10.1 gleich mit Android 3.1 auf den deutschen Markt bringen. Ende Juni 2011 ist das Galaxy Tab 10.1 geplant, Anfang Juli 2011 folgt dann das Galaxy Tab 8.9. Beide Tablets werden eine von Samsung angepasste Oberfläche erhalten, während bisherige Honeycomb-Tablets auf solche Erweiterungen verzichten mussten.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. awesome information technology GmbH, Karlsruhe

Beide Samsung-Tablets kommen mit UMTS-Technik, WLAN und 16-GByte-Speicher auf den Markt. Ob es von den beiden Tablets auch Nur-WLAN-Varianten geben wird, steht noch nicht fest. Beim Galaxy Tab der ersten Generation kam das Nur-WLAN-Modell ohne UMTS-Funktion erst im März 2011. Das Galaxy Tab mit UMTS-Modem und WLAN kam hingegen bereits Mitte Oktober 2010 auf den Markt.

Das Galaxy Tab 8.9 hat einen 8,9 Zoll großen Touchscreen und kommt für 600 Euro auf den Markt. 630 Euro kostet das Galaxy Tab 10.1 mit 10,1 Zoll großem Display.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,49€
  2. (-65%) 13,99€
  3. 7,99€
  4. (-95%) 0,75€

Anonymer Nutzer 30. Mai 2011

Dann auch auf meiner. 16 GB hingegen reichen nicht mal für eine größere Bildersammlung.

maerchen 30. Mai 2011

Nur mal um das klar zu stellen: Ein Google-Account ist keine Pflicht für ein Android...

Auf_zum_Atom 30. Mai 2011

Ich würde das Tablet sofort kaufen, wenn es kein mobiles Internet hätte (sondern nur...

L0rdShrek 29. Mai 2011

Wie sieht das mit einer 32 GB Version aus ? (für das 10.1)


Folgen Sie uns
       


24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test

LGs 21:9-Monitor 38GL950G überzeugt durch gute Farben und sehr gute Leistung in Spielen und beim Filmeschauen. Allerdings gibt es einige Probleme beim Übertakten des Panels.

24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test Video aufrufen
    •  /