Abo
  • Services:

Computer mit Motor

Nissan wirbt für Elektromobilität

Verkehrte Welt: In einem Werbefilm für Nissans Elektroauto Leaf haben Haushaltsgeräte, Büroausstattung und sogar der Bohrer des Zahnarztes einen Verbrennungsmotor bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Verkehrte Welt: Computer mit Zündschloss und Motor
Verkehrte Welt: Computer mit Zündschloss und Motor (Bild: Screenshot)

Ein Computer mit Gaspedal, eine Kaffeemaschine mit Seilzughandstarter, Mobiltelefon und MP3-Player mit einem Motor - für einen neuen Werbefilm hat der japanische Autohersteller Nissan alle Geräte in unserer Umgebung mit einer Verbrennungsmaschine ausgestattet.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe
  2. über duerenhoff GmbH, Berlin

Was wäre, wenn alles mit einem Motor liefe, lautet die Botschaft. Die Folge wären vor allem Lärm und Abgase. Die Alternative: ein Elektroauto, genauer gesagt Nissans eigenes Modell Leaf.

Kleine Sottise am Ende des Spots: Kurz bevor Nissans Elektroauto ins Bild gerät, schwenkt die Kamera über den Chevrolet Volt, den der US-Autokonzern General Motors Ende letzten Jahres zeitgleich mit dem Leaf auf den Markt gebracht. Der Volt ist ein Plugin-Hybridauto, das einen Verbrennungsmotor als Range Extender hat.

Die Werbung soll während der Finalspiele der US-Profi-Basketballliga (National Basketball Association, NBA) ausgestrahlt werden. Die Begegnungen finden Ende Mai bis Anfang Juni statt.

In den USA ist vergleichende Werbung üblich. Apple beispielsweise macht sich in Spots gern über Microsoft lustig. Ende letzte Jahres revanchierte sich Microsoft mit einem Werbefilm, der sich über Apples Ablehnung von Blu-ray lustig machte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 105,85€ + Versand
  2. 116,75€ + Versand
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. bei Alternate kaufen

chrulri 30. Mai 2011

Vorallem sieht der Renault besser aus als der Nissan.

tomatende2001 29. Mai 2011

Der Prius ist ein kein Elektroauto und der Volt ist ein serieller Hybrid und wird...

tomatende2001 29. Mai 2011

Es kommt noch viel schlimmer. Vor über 100 Jahren gab es mehr Elektroautos als...


Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

      •  /