Abo
  • IT-Karriere:

Nvidia

Billigere Shutterbrille für 3D-Vision

Die proprietäre 3D-Brille von Nvidia gibt es jetzt auch in einer Version für nur 99 US-Dollar statt 149 US-Dollar. Das neue Gerät ist jedoch auf ein USB-Kabel angewiesen, was Vor- und Nachteile hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Brille für 3D-Vision jetzt mit Kabel
Brille für 3D-Vision jetzt mit Kabel (Bild: Nvidia)

Bisher waren die 3D-Brillen von Nvidia auf das "3D Vision Kit" angewiesen. Es besteht aus einem per USB angeschlossenen Infrarotsender sowie einer kabellosen Shutterbrille. Die Kombination kostet rund 130 Euro, eine einzelne der bisherigen Brillen rund 100 Euro. Der US-Listenpreis für die 3D-Hilfe liegt sogar bei 149 Dollar.

Stellenmarkt
  1. alpha Tonträger Vertriebs GmbH, Erding
  2. DCC Duisburg CityCom GmbH, Duisburg

Das ist für viele 3D-Interessierte zu teuer, meint Nvidia. Daher gibt es jetzt eine einzelne Nvidia-Brille auch für 99 US-Dollar, der deutsche Preis steht noch nicht fest. Die Brille ist mit einem fest angeschlossenen USB-Kabel versehen, aber nicht mehr auf das Kit angewiesen. Zudem soll sie aus einem flexibleren Material als die bisher recht starren Nvidia-Brillen bestehen und daher beim Tragen angenehmer sein.

Die 3D-Vision-Treiber, die auch in den jeweils aktuellen Treiberpaketen für Geforce-Karten enthalten sind, erkennen die neue Brille automatisch und verhalten sich so, als wäre der Infrarotsender des Kits angeschlossen. Ob der parallele Betrieb beider Lösungen möglich ist, hat Nvidia noch nicht verraten.

Neben dem günstigeren Preis verspricht sich Nvidia von der Kabelversion seiner Brille mehr Verbreitung, beispielsweise in Internetcafés, in denen dann auch die neuen 3D-Videos von Youtube für Nvidia-Hardware betrachtet werden können. Auch für LAN-Partys sieht Nvidia einen Vorteil: Ein Spieler muss nur noch die Brille mitnehmen, der Infrarotsender kann zu Hause bleiben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,95€
  2. (-25%) 44,99€
  3. 39,99€
  4. 2,99€

abc64 07. Jun 2011

Soweit ich weiss, weil Bildschirme sehr nahe am Auge Kopfschmerzen machen und nicht gut...

fuzzy 30. Mai 2011

Naja und, bei 3D ohne Brille wird die Auflösung halt durch andere Maßnahmen reduziert. :D...

Indiana 29. Mai 2011

Ich hab mit meine GeForce 1 eine mit VGA-Kable-Adapter und meine GeForce 2 hatte einen...

Autor-Free 29. Mai 2011

Schon mal Kopfhörer getragen?


Folgen Sie uns
       


Motorola One Action im Hands On

Motorola hat das One Action vorgestellt. Das Mittelklasse-Smartphone hat eine Actionkamera eingebaut, die mit einem 117 Grad großen Weitwinkel und einer digitalen Bildstabilisierung versehen ist. Das One Action hat eine gute Mitteklasseausstattung und kostet 260 Euro.

Motorola One Action im Hands On Video aufrufen
Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

    •  /