• IT-Karriere:
  • Services:

140byt.es

Eine Javascript-Funktion in einem Tweet

Mit 140byt.es hat Jed Schmidt eine quelloffene Sammlung von Javascript-Funktionen vorgestellt, die mit maximal 140 Byte den Umfang einer Twitter-Nachricht haben. Ziel des Projekts ist es, die Grenzen von Javascript zu erforschen.

Artikel veröffentlicht am , Matthias Thömmes
Jed Schmidt
Jed Schmidt (Bild: Jed Schmidt)

Im Rahmen eines Treffens der Javascript-Usergroup Berlin stellte Jed Schmidt in der letzten Woche das Open-Source-Projekt 140byt.es vor, bei dem jeder Javascript-Beitrag maximal 140 Zeichen lang sein darf, so dass er auch per Twitter weitergegeben werden kann. Der freiberufliche Übersetzer hat bereits mit fab.js ein experimentelles Webframework für Node.js veröffentlicht, das intensiven Gebrauch von Closures macht.

Stellenmarkt
  1. ICon GmbH & Co. KG, Pforzheim
  2. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main

Unter den bisherigen Beiträgen im Wettbewerb 140byt.es finden sich DOM-Selektoren, JSONP-Handler und Base64-Encoder. 140byt.es folgt auf Projekte wie micro.js, den Javascript Garden und den mit 1 KByte etwas großzügigeren Demowettbewerb JS1k. Die eng gesetzten Grenzen bei solchen Wettbewerben sollen Entwickler zu kreativen Lösungen wie der Nutzung von Funktionen und Eigenschaften der Sprache wie Bit-Operatoren, Codierung von Daten in Bildern oder Ausnutzen des "loose typings" treiben.

Javascript: gute Absichten, schlechte Umsetzung?

Bereits 2009 hat Javascript-Experte Douglas Crockford die Sprache als eine "elegante, ausdrucksvolle Programmiersprache" charakterisiert, der durch ihre Entwicklergemeinschaft nur wenig Bedeutung beigemessen werde. Die guten Absichten der in nur zehn Tagen bei Netscape entworfenen Sprache seien unter einer schlechten Umsetzung verborgen. Crockford selbst hat mit der Spezifizierung der Javascript Object Notation (JSON) einen wesentlichen Teil zum heutigen Stand der Sprache beigetragen.

Dank der heute deutlich schnelleren Javascript-Engines erfreut sich Javascript in letzter Zeit auch auf Serverseite wachsender Popularität. Neben Implementierungen wie Jaxer, EJScript, RingoJS, AppengineJS oder Whitebeam hat das zwischenzeitlich in Version 0.48 vorliegende Node.js eine große Anhängerschaft gefunden.

Schmidt betonte, eine eigene Webseite für sein Projekt befinde sich im Aufbau. Eine Sammlung an Erfahrungswerten zum Einsparen von Zeichen hat Schmidt bereits in Form eines Wiki veröffentlicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ASUS TUF Gaming VG32VQ1B WQHD/165 Hz für 330,45€ statt 389€ im Vergleich und Tastaturen...
  2. 8€
  3. (u. a. The Crew 2 für 8,49€, Doom Eternal für 21,99€, Two Point Hospital für 8,29€, The...
  4. (u. a. Terminator: Dark Fate, Jumanji: The Next Level (auch in 4K), 21 Bridges, Cats (auch in 4K...

GodsBoss 31. Mai 2011

Nein, nein, das Gegenteil wird der Fall sein gerade der Code dieses Wettbewerbs...

GodsBoss 31. Mai 2011

Nein, das hängt davon ab, warum jemand programmiert und was mit einem Programm oder...

Der Kaiser! 29. Mai 2011

https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/javascript-deobfuscator/

Anonymer Nutzer 27. Mai 2011

http://www.pouet.net/topic.php?which=3307&page=1 :D

GreyHound 27. Mai 2011

http statt https


Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator 2020 angespielt

Golem.de hat den Microsoft Flight Simulator 2020 in einer Vorabfassung angespielt und erste Eindrücke aus den detaillierten Cockpits gesammelt.

Microsoft Flight Simulator 2020 angespielt Video aufrufen
Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Galaxy Note 20 im Hands-on: Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter
    Galaxy Note 20 im Hands-on
    Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter

    Samsungs Galaxy Note 20 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die beide fast gleich groß, aber unterschiedlich ausgestattet sind.
    Ein Hands-on von Tobias Költzsch

    1. Samsung Galaxy Watch 3 kostet ab 418 Euro
    2. Galaxy Tab S7 Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro
    3. Galaxy Buds Live Samsung stellt bohnenförmige drahtlose Kopfhörer vor

      •  /