Abo
  • Services:

Facebook Credits

Paypal-Auszahlung für Anwendungsentwickler

Entwickler können sich ihre Facebook Credits nun auch über Paypal auszahlen lassen. Das soll vor allem den Anwendungsentwicklern helfen, in deren Ländern Facebooks Bezahlsystem bisher nicht zugänglich war.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Auszahlungsoption für Facebook-Gutschriften
Neue Auszahlungsoption für Facebook-Gutschriften (Bild: Paypal/Golem.de)

Mit Paypal erhält das Facebook-eigene Bezahlsystem eine neue Auszahlungsoption für Entwickler. Damit sollen vor allem Entwickler aus Ländern unterstützt werden, in denen Facebook Credits - auch Facebook-Gutschriften genannt - gar nicht zur Verfügung stand oder in denen zusätzliche Beglaubigungsschreiben für die Auszahlung auf ein Bankkonto geliefert werden müssten.

Stellenmarkt
  1. über Jobware Personalberatung, Herford
  2. SMR Automotive Mirrors Stuttgart GmbH, Stuttgart

"Indem wir Paypal als Auszahlungsoption hinzufügten, haben wir die Zahl der Länder verdoppelt, in denen Entwickler sofort mit Facebook Credits loslegen können", heißt es im Entwicklerblog von Facebook. Mittlerweile werden Facebook Credits in 22 Ländern offiziell unterstützt.

Facebooks Bezahlsystem wird von über 250 Entwicklern in über 500 Anwendungen genutzt. Nutzer dieser Anwendungen können die Facebook-Gutschriften mit ihrer Kreditkarte, per SMS oder über Paypal kaufen.

Bisher kann die Paypal-Option nur beim Erstellen eines neuen Facebook-Credits-Entwickleraccounts aktiviert werden. Nachträglich ist das noch nicht möglich, wie ein Entwickler im Facebook-Blog moniert.

Laut Facebook sollen in Zukunft weitere Auszahlungsmöglichkeiten zu Facebook Credits hinzukommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€
  2. (bei PCs, Monitoren, Equipment & Co. sparen)
  3. 29,00€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /