Abo
  • IT-Karriere:

The Witcher 2

CD Projekt hext Kopierschutz weg

Nur ein paar Tage nach der Veröffentlichung von The Witcher 2 hat das Entwicklerstudio per Patch den Kopierschutz vollständig entfernt. Das Update auf Version 1.1 sorgt laut CD Projekt außerdem für höhere Bildwiederholraten.

Artikel veröffentlicht am ,
The Witcher 2
The Witcher 2 (Bild: Golem.de)

Das polnische Entwicklerstudio CD Projekt hat Patch 1.1 für The Witcher 2 veröffentlicht. Das Update entfernt weltweit bei allen Versionen des Rollenspiels den Kopierschutz - außer bei der Steam-Fassung, die sich schließlich nicht aus dem Portal herauslösen lässt. Bei der Fassung, die in der Schachtel verkauft wird, kam das bei Spielern wenig beliebte System von Securom zum Einsatz. Durch den Patch ist keine Eingabe eines Authentifizierungcodes mehr nötig, das Programm kann auf einer beliebig großen Anzahl von Rechnern installiert werden. Adam Badowski, Chef von CD Projekt, schreibt auf der Communityseite des Spiels, das DRM sei nötig gewesen, um Schwarzkopien vor dem Verkaufsstart des Programms zu verhindern.

Laut Badowski hat der Kopierschutz außerdem bei einer Reihe von Rechnern für Probleme gesorgt und unter anderem die Bildwiederholrate spürbar ausgebremst. CD Projekt hatte bereits im Vorfeld angekündigt, das DRM zu entfernen. Über das firmeneigene Downloadportal Gog.com war von Anfang an eine Version ohne Kopierschutz verfügbar. Der Patch auf 1.1 wird - außer bei der Steam-Fassung - nicht automatisch eingerichtet, sondern muss manuell geladen und installiert werden. Das Update sorgt außerdem dafür, dass Spieler per Option die Maus invertieren können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€ (Bestpreis!)
  2. 44,90€ + Versand (Vergleichspreis 63,39€)
  3. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  4. 229,99€

unsigned_double 01. Jun 2011

Nette Lüge. Due beantwortest deine eigene Frage direkt selbst.

Nolan ra Sinjaria 30. Mai 2011

Tja manchmal lohnt sich warten auch. Naja mal sehn ob ich mir die spiele mal hole, wenn...

/mecki78 30. Mai 2011

Sorry, aber das ist mal wieder typisch für mittelmäßig Synchronisierung. Sie ist zwar...

It's me, Mario 29. Mai 2011

Ich find auch es ist ein must-have. Letztends hab ich Mass Effect 2 gespielt welches...

Nolan ra Sinjaria 29. Mai 2011

ode holt sich gleich die datenträgerfreie variante des spiels...


Folgen Sie uns
       


Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019)

Noctua zeigt den ersten passiven CPU-Kühler, welcher sogar einen achtkernigen Core i9-9900K auf Temperatur halten kann.

Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019) Video aufrufen
Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    •  /