• IT-Karriere:
  • Services:

Schutz vor Schadsoftware

F-Secure Anti-Virus nun auch für Mac OS X

Die Anti-Virus-Software F-Secure Anti-Virus gibt es nun auch für Mac OS X. Bisher gab es sie nur für Windows.

Artikel veröffentlicht am ,
F-Secure Anti-Virus nun auch für Mac OS X
F-Secure Anti-Virus nun auch für Mac OS X (Bild: F-Secure/Golem.de)

Die Mac-Version von F-Secure Anti-Virus richtet sich, wie ihre Windows-Variante auch, vor allem an Privatnutzer und kleinere Unternehmen. Die Software dient als Schutz vor Schadsoftware (Malware) und Spionagesoftware (Spyware), soll auch unter Mac OS X - während des Lizenzzeitraums - durch automatische Updates aktuell gehalten werden und die Systemleistung kaum beeinträchtigen. Mit einem "Panic Button" kann im Verdachtsfall jeglicher Onlinedatenverkehr von und zum eigenen Rechner blockiert werden, nur Anti-Virus-Updates dürfen noch durch.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. thinkproject Deutschland GmbH, Köln, München

Für eine Zwölfmonatslizenz von F-Secure Anti-Virus für Mac verlangt das Unternehmen 20 Euro. Weitere Lizenzmodelle werden noch nicht gelistet. Vor dem Kauf kann die Software 30 Tage getestet werden. Zum Vergleich: Für F-Secure Anti-Virus für Windows umfasst die kleinste Lizenz für 25 Euro eine zwölfmonatige Nutzung auf bis zu drei Rechnern. Wer 40 Euro zahlt, bekommt 24 Monate lang Updates.

F-Secure bietet nun auch Geschäftskunden mit Macs oder gemischten Mac- und Windows-Rechnerbeständen eine Abonnementlösung an. Der F-Secure Protection Service for Business berücksichtigt dazu nun neben Windows- auch Mac-OS-X-Systeme.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 589€ Bestpreis auf Geizhals
  2. 349,99€
  3. ab 809€ auf Geizhals

bofhl 22. Apr 2014

Sagt wer? Apple? OS-X -und da selbst das aktuelle - haben zig Leaks und diese werden...


Folgen Sie uns
       


    •  /