Abo
  • Services:

MX-Katana

Schmale SSDs für Macbook Air und andere Notebooks

Mach Xtreme Technology hat schnelle Low-Profile-SSDs für Notebooks vorgestellt. Die SSD-Serie MX-Katana soll wegen ihres schmalen und flachen Formfaktors etwa auch ins Macbook Air passen und darin für mehr Leistung sorgen.

Artikel veröffentlicht am ,
MX-Katana-SSDs sind schmal und flach
MX-Katana-SSDs sind schmal und flach (Bild: Mach Xtreme Technology)

Die MX-Katana-SSDs von Mach Xtreme Technology sind nicht viel breiter als ihre Low-Profile-SATA-Stecker und erinnern wegen ihres länglichen Formats etwas an SDRAM-Module. Laut Hersteller umfasst die MX-Katana-Serie MLC-SSD-Module mit SATA-Schnittstelle und Kapazitäten von 60 GByte (MXSSD2MKAT-60G), 120 GByte (MXSSD2MKAT-120G), 240 GByte (MXSSD2MKAT-240G) und 480 GByte (MXSSD2MKAT-480G).

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Mach Xtreme gibt an, dass die neuen Low-Profile-SSDs Daten mit bis zu 275 Megabyte pro Sekunde lesen und mit bis zu 225 Megabyte pro Sekunde schreiben. Damit sollen sie 30 Prozent schneller sein als die von Apple im flachen Macbook Air verbaute SSD. Mach Xtreme will mit den MX-Katana-SDDs aber nicht nur Apple-Kunden, sondern auch an andere aufrüstwillige Notebook- und Netbook-Besitzer mit Hang zum Selbstschrauben ansprechen.

Die Auslieferung soll ab Mitte Juni losgehen. Konkrete Preise konnte der Hersteller auf Nachfrage noch nicht nennen, nannte aber für zwei der Modelle Schätzwerte. Die 60-GByte-SSD soll etwa 150 Euro, die 120-GByte-SSD etwa 280 Euro kosten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  2. 36,99€
  3. 5,99€

Anonymer Nutzer 26. Mai 2011

Schrauberlinge wie mir, zum Bleistift. Ich schraube ständig rum an meinem Netbook. Was...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2

Im zweiten Teil unseres Livestreams basteln wir ein eigenes neues Deck (dreifarbig!) und ziehen damit in den Kampf.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2 Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Nubia Red Magic Mars im Hands On Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
  2. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  3. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /