Abo
  • Services:

MX-Katana

Schmale SSDs für Macbook Air und andere Notebooks

Mach Xtreme Technology hat schnelle Low-Profile-SSDs für Notebooks vorgestellt. Die SSD-Serie MX-Katana soll wegen ihres schmalen und flachen Formfaktors etwa auch ins Macbook Air passen und darin für mehr Leistung sorgen.

Artikel veröffentlicht am ,
MX-Katana-SSDs sind schmal und flach
MX-Katana-SSDs sind schmal und flach (Bild: Mach Xtreme Technology)

Die MX-Katana-SSDs von Mach Xtreme Technology sind nicht viel breiter als ihre Low-Profile-SATA-Stecker und erinnern wegen ihres länglichen Formats etwas an SDRAM-Module. Laut Hersteller umfasst die MX-Katana-Serie MLC-SSD-Module mit SATA-Schnittstelle und Kapazitäten von 60 GByte (MXSSD2MKAT-60G), 120 GByte (MXSSD2MKAT-120G), 240 GByte (MXSSD2MKAT-240G) und 480 GByte (MXSSD2MKAT-480G).

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart

Mach Xtreme gibt an, dass die neuen Low-Profile-SSDs Daten mit bis zu 275 Megabyte pro Sekunde lesen und mit bis zu 225 Megabyte pro Sekunde schreiben. Damit sollen sie 30 Prozent schneller sein als die von Apple im flachen Macbook Air verbaute SSD. Mach Xtreme will mit den MX-Katana-SDDs aber nicht nur Apple-Kunden, sondern auch an andere aufrüstwillige Notebook- und Netbook-Besitzer mit Hang zum Selbstschrauben ansprechen.

Die Auslieferung soll ab Mitte Juni losgehen. Konkrete Preise konnte der Hersteller auf Nachfrage noch nicht nennen, nannte aber für zwei der Modelle Schätzwerte. Die 60-GByte-SSD soll etwa 150 Euro, die 120-GByte-SSD etwa 280 Euro kosten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€
  2. 35,99€
  3. 47,67€ (Bestpreis!)
  4. (-73%) 7,99€

Anonymer Nutzer 26. Mai 2011

Schrauberlinge wie mir, zum Bleistift. Ich schraube ständig rum an meinem Netbook. Was...


Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  2. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  3. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York

    •  /