Abo
  • Services:

Amazon

Lady Gagas "Born This Way" nochmals für 99 Cent

Am Montag hat Lady Gaga Amazons Server ans Limit gebracht, heute soll alles besser werden. Amazon bietet das neue Album "Born This Way" von Lady Gaga in den USA heute nochmals für 99 US-Cent an.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon: Lady Gagas "Born This Way" nochmals für 99 Cent

Amazon hat das neue Album von Lady Gaga, "Born This Way", in den USA zu dessen Verkaufsstart am Montag als MP3-Download für nur 99 US-Cent angeboten. Der Ansturm der eintägigen Aktion brachte Amazons Server allerdings ans Limit, so dass Amazon die Aktion am heutigen Mittwoch nochmals wiederholt: "Und diesmal sind wir vorbereitet", versichert Amazons Musikchef Craig Pape.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Regen
  2. thyssenkrupp AG, Essen

Zusammen mit dem Kauf des Lady-Gaga-Albums als MP3 erhalten Amazon-Kunden 20 GByte Speicherplatz für Amazons Cloud Drive. Mit der kostspieligen Aktion will Amazon offensichtlich für seinen neuen Musik-Streaming-Dienst werben. Denn laut Wall Street Journal kauft Amazon Lizenzen für das Album bei Universal Music für rund 9 US-Dollar ein.

Hierzulande kostet "Born This Way" bei Amazon als MP3 6,89 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,40€
  2. 4,00€
  3. 4,99€

dumdideidum 27. Mai 2011

Ich hätte "gefällt mir" gedrückt, gäbe es diesen Button.

Shimitsu 26. Mai 2011

U S A, U S A, U S A!!!

dahana 26. Mai 2011

Oh man, als wäre Gaga Song nicht schon lahm genug.

SoniX 26. Mai 2011

Wenn die Meldung lauten würde "Amazons Server unter Last zusammengebrochen" schon eher...


Folgen Sie uns
       


Death's Gambit und Dead Cells - Golem.de Live

Zwei Spiele, die extrem ähnlich aussehen, sich aber grundlegend anders spielen. Wir schauen das 2D-Dark-Souls Death's Gambit sowie das Metroidvania auf Speed Dead Cells bei #GolemLive an.

Death's Gambit und Dead Cells - Golem.de Live Video aufrufen
Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

    •  /