Abo
  • Services:

Freier Desktop

Erste Beta von KDE SC 4.7

Die erste Beta des kommenden KDE SC 4.7 ist veröffentlicht. Sie bringt Unterstützung für OpenGL-ES 2.0 mit und integriert Grub2 in KDM.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Abmeldedialog mit Grub2-Integration
Der Abmeldedialog mit Grub2-Integration (Bild: Konstantinos Smanis)

Das KDE-Team hat eine erste Beta der kommenden Version KDE SC 4.7 veröffentlicht. Mit der Beta-of-Summer, so der Codename, werden auch die geplanten Funktionen des nächsten großen Release eingefroren. Die folgenden Vorabversionen sollen ausschließlich dem Auffinden von Fehlern dienen.

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg

Der Window Manager Kwin unterstützt ab sofort OpenGL-ES 2.0. Damit ist es möglich, die Plasma genannte Oberfläche des KDE-Projekts auch auf mobile Geräte zu bringen, inklusive aufwendiger Effekte. Geplant ist, Tablets und Mobiltelefone mit einer freien Oberfläche auszustatten. Schon jetzt laufen erste Studien der Oberfläche auf dem Nokia N900 oder dem WeTab. Auch Desktopnutzer sollen von dem neuen Code in Kwin profitieren.

Der Displaymanager KDM unterstützt von nun an Grub2. Damit ist es möglich, einen Neustart in ein anderes Betriebssystem über den Abmeldedialog zu vollziehen. Dazu muss lediglich der entsprechende Grub-Eintrag in einem Pull-Out-Menü gewählt werden. Zusätzlich erhielt der virtuelle Globus Marble eine Offline-Suche. Die dafür notwendigen Daten sollen nicht mit den Kernpaketen ausgeliefert werden, wegen der zu großen Datenmengen. Stattdessen soll der Nutzer die benötigten Inhalte aus der Anwendung heraus länderspezifisch nachinstallieren können.

Die Oberfläche des Dateimanagers Dolphin wurde überarbeitet und die Suche in Metadaten von Dateien verbessert. Mit KDE 4.7 soll auch die neue PIM-Suite KDEPIM 4.6 veröffentlicht werden. Ein erster Release Candidate der komplett überarbeiteten Version wurde bereits zur Verfügung gestellt.

Zum Testen der neuen Funktion in KDE 4.7 Beta1 steht der Quellcode auf den Webseiten des KDE-Projekts zum Download bereit. Für Opensuse existieren Binärpakete in den Repositories, andere Distributionen sollten demnächst folgen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. (u. a. Division 2: Standard Edition, Call of Duty: Black Ops 4, Red Dead Redemption 2)
  4. 8,49€

BajK 02. Jun 2011

Im Planetkde gabs demletzt einen interessanten Blogeintrag zum Thema LightDM...

Seitan-Sushi-Fan 30. Mai 2011

Es ergibt wenig Sinn, an einzelnen Plasma Applets zu doktern, wenn sie gerade alle, einem...

benji83 26. Mai 2011

Freut mich wenn ich helfen konnte - vielleicht kann ich ja noch einen Tipp zum besten...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019)

Die Hololens 2 ist Microsofts zweites AR-Headset. Im ersten Kurztest von Golem.de überzeugt das Gerät vor allem durch das merklich größere Sichtfeld.

Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

    •  /