Abo
  • Services:

Freier Desktop

Erste Beta von KDE SC 4.7

Die erste Beta des kommenden KDE SC 4.7 ist veröffentlicht. Sie bringt Unterstützung für OpenGL-ES 2.0 mit und integriert Grub2 in KDM.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Abmeldedialog mit Grub2-Integration
Der Abmeldedialog mit Grub2-Integration (Bild: Konstantinos Smanis)

Das KDE-Team hat eine erste Beta der kommenden Version KDE SC 4.7 veröffentlicht. Mit der Beta-of-Summer, so der Codename, werden auch die geplanten Funktionen des nächsten großen Release eingefroren. Die folgenden Vorabversionen sollen ausschließlich dem Auffinden von Fehlern dienen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Berlin

Der Window Manager Kwin unterstützt ab sofort OpenGL-ES 2.0. Damit ist es möglich, die Plasma genannte Oberfläche des KDE-Projekts auch auf mobile Geräte zu bringen, inklusive aufwendiger Effekte. Geplant ist, Tablets und Mobiltelefone mit einer freien Oberfläche auszustatten. Schon jetzt laufen erste Studien der Oberfläche auf dem Nokia N900 oder dem WeTab. Auch Desktopnutzer sollen von dem neuen Code in Kwin profitieren.

Der Displaymanager KDM unterstützt von nun an Grub2. Damit ist es möglich, einen Neustart in ein anderes Betriebssystem über den Abmeldedialog zu vollziehen. Dazu muss lediglich der entsprechende Grub-Eintrag in einem Pull-Out-Menü gewählt werden. Zusätzlich erhielt der virtuelle Globus Marble eine Offline-Suche. Die dafür notwendigen Daten sollen nicht mit den Kernpaketen ausgeliefert werden, wegen der zu großen Datenmengen. Stattdessen soll der Nutzer die benötigten Inhalte aus der Anwendung heraus länderspezifisch nachinstallieren können.

Die Oberfläche des Dateimanagers Dolphin wurde überarbeitet und die Suche in Metadaten von Dateien verbessert. Mit KDE 4.7 soll auch die neue PIM-Suite KDEPIM 4.6 veröffentlicht werden. Ein erster Release Candidate der komplett überarbeiteten Version wurde bereits zur Verfügung gestellt.

Zum Testen der neuen Funktion in KDE 4.7 Beta1 steht der Quellcode auf den Webseiten des KDE-Projekts zum Download bereit. Für Opensuse existieren Binärpakete in den Repositories, andere Distributionen sollten demnächst folgen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. ab je 2,49€ kaufen

BajK 02. Jun 2011

Im Planetkde gabs demletzt einen interessanten Blogeintrag zum Thema LightDM...

Seitan-Sushi-Fan 30. Mai 2011

Es ergibt wenig Sinn, an einzelnen Plasma Applets zu doktern, wenn sie gerade alle, einem...

benji83 26. Mai 2011

Freut mich wenn ich helfen konnte - vielleicht kann ich ja noch einen Tipp zum besten...


Folgen Sie uns
       


WoW Battle for Azeroth - Ausbruch und Addon (Golem.de Live)

Nach dem Mitternachtsstream beginnt in Battle for Azeroth für uns der Alltag im Addon in Kul Tiras. Dank des Chats gibt es spannende Ablenkungen.

WoW Battle for Azeroth - Ausbruch und Addon (Golem.de Live) Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  2. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren
  3. Autonomes Fahren Ubers Autos sind wieder im Einsatz - aber nicht autonom

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /