Call of Duty Modern Warfare 3

Wo geht's denn hier zur Wall Street?

"Black Tuesday" heißt die Mission, die Entwickler von Modern Warfare 3 bei einer Präsentation durchgespielt haben. Der Einsatz spielt in Manhattan - offenbar setzt das achte Call of Duty auf eine bleihaltige Rundreise durch bekannte Städte.

Artikel veröffentlicht am ,
Call of Duty: Modern Warfare 3
Call of Duty: Modern Warfare 3 (Bild: Activision)

Mit Kleinkram gibt sich Call of Duty schon lange nicht mehr ab: In der Actionreihe von Activision treten Spieler nicht wie in Homefront irgendwo im Hinterland an, sondern stehen an vorderster Front. Das scheint für Modern Warfare 3 sogar noch mehr zu gelten als für die Vorgänger: Wie Robert Bowling, neuer Chef des Entwicklerstudios Infinity Ward, bei einer Präsentation in London gesagt und teils gezeigt hat, geht es in dem für Herbst 2011 geplanten Programm in New York, Washington, Paris und London zur Sache, und auch ein Einsatz in Berlin und möglicherweise in Hamburg steht auf der Agenda.

Stellenmarkt
  1. SQL- und Systemadministrator (m/w/d)
    GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG, Damme
  2. IT-Berater Konzeption Polizeianwendungen (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
Detailsuche

Bowling hat einen Einsatz namens "Black Tuesday" gezeigt, in dem der Spieler in der Rolle eines gewissen Frost gemeinsam mit einem Kameraden namens Sandman in den Häuserschluchten von New York nach der Wall Street suchen muss, während sie von überall her russische Einheiten attackieren. Der Einsatz ist bombastisch in Szene gesetzt: Ständig schlagen irgendwo Geschosse in Hochhäusern ein, Helikopter knattern durch die Straßenschluchten, Asche regnet vom Himmel und natürlich ist von überall Geschrei und Waffenlärm zu hören. Schließlich kommt das um einen weiteren Mitstreiter erweitere Team in der Wall Street an und liefert sich dann auf dem Börsenparkett einen Kampf.

  • Call of Duty: Modern Warfare 3
  • Modern Warfare 3: der Einsatz in Manhattan
  • Modern Warfare 3: unterwegs in London
Modern Warfare 3: unterwegs in London

Eine zweite gezeigte Mission - "Mind the gap", nach einer legendären Durchsage in der U-Bahn - spielt in London. Sie fängt deutlich ruhiger an als die Szene in Manhattan. Doch dann liefert sich der Spieler teils in den Tunneln der "Tube", teils auf der Ladefläche eines Pickups eine Verfolgungsjagd mit einer von Terroristen entführten U-Bahn. Soweit sichtbar, scheint die Szene, wie bei Call of Duty üblich, vollkommen durchgeskriptet. Der Spieler hat so gut wie keine Möglichkeit zur freien Entfaltung - dafür ist die Mission spektakulär in Szene gesetzt.

In Großbritannien haben die im Trailer geigten Sequenzen bei Angehörigen von Betroffenen der Terroranschläge von 2005 für Empörung gesorgt, wie die Tageszeitung The Daily Mail schreibt. Damals waren 52 Menschen durch Bombenexplosionen in Bahnen und Bussen ums Leben gekommen. Die Szenen im Spiel erinnern aber so gut wie gar nicht an die Ereignisse von damals, sondern an Actionfilme.

Golem Karrierewelt
  1. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.10.2022, Virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Über sonstige Details von Modern Warfare 3 hat sich Bowling kaum geäußert, ausführliche offizielle Informationen etwa zu den Multiplayermodi sollen erst später folgen. Ebenfalls keine Angaben gibt es zur Engine, allerdings kommt wohl das gleiche Grundgerüst wie bei den Vorgängern zum Einsatz. Laut Bowling soll es auf Konsolen wieder durchgängig eine Bildwiederholrate von 60 Bildern pro Sekunde geben. Modern Warfare 3 erscheint nach aktuellem Stand am 8. November 2011 für Windows-PC, Playstation 3 und Xbox 360.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kabelnetz
Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein

Ohne Radioport kommt die neue Antennendose und ist damit schon für DOCSIS 4.0 vorbereitet. Doch sie soll bereits jetzt Vorteile für Vodafone-Kunden bringen.

Kabelnetz: Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein
Artikel
  1. Bundesnetzagentur: Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt
    Bundesnetzagentur
    Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt

    Das Recht auf Versorgung mit Internet braucht einen Preis. Ein Vorschlag der Bundesnetzagentur, diesen zu ermitteln, stößt auf Kritik der Betreiber.

  2. Hybridmagnet: Chinesische Forscher erzeugen Rekord-Magnetfeld
    Hybridmagnet
    Chinesische Forscher erzeugen Rekord-Magnetfeld

    Mit einem Hybridmagneten hat ein Team in China einen Rekord aus den USA für das stärkste stabile Magnetfeld überboten.

  3. Clop: Ransomwaregruppe erpresst scheinbar falsches Wasserwerk
    Clop
    Ransomwaregruppe erpresst scheinbar falsches Wasserwerk

    Eine Ransomwaregruppe hat sich nach einem Hack eines Wasserversorgungsunternehmens in Großbritannien offenbar vertan und ein anderes Werk erpresst.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • MindStar (Sapphire RX 6900XT 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB 98€) • PS5 bestellbar • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /