Abo
  • Services:

H4D-200MS

Hasselblad liefert 200-Megapixel-Kamera aus

Hasselblad hat begonnen, die Multi-Shot-Kamera H4D-200MS auszuliefern. Die auf der Photokina 2010 erstmals angekündigte Kamera basiert auf der H4D-50MS-Plattform und macht Bilder mit 200 Megapixeln.

Artikel veröffentlicht am ,
Hasselblad H4D-200MS
Hasselblad H4D-200MS (Bild: Hasselblad)

Das in der H4D-200MS verwendete Piezo-Frame-Modul macht 6 Aufnahmen und erstellt daraus eine 200-Megapixel-Datei. Die Kamera ist ausschließlich für die Studiofotografie gedacht, bei der äußerst feine Details und exakte Farbinformationen gefordert werden.

Stellenmarkt
  1. Güntner GmbH & Co. KG, Fürstenfeldbruck Raum München
  2. BWI GmbH, Meckenheim, München

Laut Hasselblad eignet sich die Kamera vor allem für Aufnahmen von unbeweglichen Objekten wie Schmuckstücken, Kunstwerken und anderen Luxusprodukten. Zusätzlich zu den erweiterten Möglichkeiten im Multi-Shot-Bereich verfügt die H4D-200MS auch über herkömmliche Multi-Shot- und Single-Shot-Modi. Zudem werden die von anderen H4D-Modellen bekannten Funktionen True Focus und Ultra Focus, sowie eine digitale Objektivkorrektur unterstützt.

Die Hasselblad H4D-200MS ist ab sofort für 32.000 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer erhältlich. Besitzer einer H4D-50MS können ihr System für 7.000 Euro (netto) im Werk in Kopenhagen aufrüsten lassen. Dabei werden Firmware und Hardware auf den aktuellen Stand gebracht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)
  3. 32,99€
  4. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

PhilSt 26. Mai 2011

In gewissen preislichen Regionen würden sie das wahrscheinlich auch... im Consumer...

iMohn 26. Mai 2011

Jetzt hab ich es auch verstanden http://www.heise.de/newsticker/meldung/Vier-mal-50...

4D 26. Mai 2011

Noch jemand ohne Humor, dafür aber gehässig. Weiß gar nicht was du hast, die reicht...

~jaja~ 26. Mai 2011

Nokia und Sony schon nächstes Jahr. Mit einer Plastiklinse aus dem Kaugummiautomaten davor.


Folgen Sie uns
       


No Man's Sky Next - Golem.de Live

Kommet und sehet, wie ein Weltraumbummler an nur einem Abend alles verliert.

No Man's Sky Next - Golem.de Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /