Abo
  • Services:

Tabletverspätung bei Acer

Android 3.0 hat Probleme mit 7-Zoll-Tablets

Acers Iconia A100 wird später kommen. Digitimes will erfahren haben, dass Android 3.0 daran schuld ist. Googles mobiles Betriebssystem soll noch Probleme mit den kleineren Displays von 7-Zoll-Tablets haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Acer Iconia A100 verspätet sich
Acer Iconia A100 verspätet sich (Bild: Acer)

Das Iconia A100 wird später kommen, auch wenn der Hersteller Acer dazu im Moment nicht mehr sagen will. Digitimes' anonymen Quellen zufolge wird es sich nicht um eine kleine Verspätung handeln, stattdessen werde das 7-Zoll-Tablet erst im dritten Quartal 2011 erscheinen. Ursprünglich war es für Mai/Juni 2011 angekündigt.

  • Könnte sich auch verspäten: Acers Android-Smartphone Iconia Smart S300 (Bild: Acer)
  • Könnte sich auch verspäten: Acers Android-Smartphone Iconia Smart S300 (Bild: Acer)
  • Acer Iconia A100 - das 7-Zoll-Android-Tablet verspätet sich (Bild: Acer)
Acer Iconia A100 - das 7-Zoll-Android-Tablet verspätet sich (Bild: Acer)
Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical Deutschland AG, Koblenz
  2. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Stuttgart

Digitimes' Industrieinsidern zufolge liegt der Grund für die Verspätung nicht bei Acer, sondern bei Google. Android 3.0 alias Honeycomb und ein Teil der darauf angepassten Anwendungen sollen noch Probleme mit 7-Zoll-Displays haben. Diese Version des Betriebssystems sei primär auf Tablets mit 10-Zoll-Displays ausgelegt.

Da Google derzeit damit beschäftigt wäre, andere Android-Probleme zu beseitigen, habe sich Acer entschlossen, den Verkaufsstart zu verschieben, so Digitimes' Quellen. Auch für Samsungs 7-Zoll-Geräte Galaxy Tab und das HTC Flyer HD gibt es noch kein Upgrade auf Android 3.0.

Das Acer Iconia A500 hat die Probleme nicht, es ist ein 10-Zoll-Tablet mit Android 3.0 und ist bereits erhältlich. Ein Test des Iconia A500 findet sich bei Golem.de.

Acer wird laut Digitimes auch sein 4,8-Zoll-Smartphone Iconia Smart S300 verschieben. Es soll wegen Lieferproblemen bei Kernkomponenten nicht mehr im Mai, sondern erst im Juli 2011 erscheinen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€ - Release 19.10.
  2. 19,99€ inkl. Versand
  3. für 1,98€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)
  4. für 1,99€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)

Anonymer Nutzer 26. Mai 2011

Eine Systemversion, die von Anfang an fuer 10+-Zoll-Tablets erstellt wurde, laeuft nicht...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - angesehen

Oneplus hat sein neues Smartphone Oneplus 6 veröffentlicht. Das Gerät hat ein Display mit Einbuchtung, Qualcomms schnellen Snapdragon-845-SoC und eine Dualkamera auf der Rückseite.

Oneplus 6 - angesehen Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /