Abo
  • Services:
Anzeige
Virtualisierung: Bluestacks vereint Android und Windows
(Bild: BlueStacks)

Virtualisierung

Bluestacks vereint Android und Windows

Virtualisierung: Bluestacks vereint Android und Windows
(Bild: BlueStacks)

Das in den USA und Indien beheimatete Startup Bluestacks hat eine Virtualisierungslösung entwickelt, mit der sich Android-Applikationen unter Windows und anderen Betriebssystemen nutzen lassen. Auch umgekehrt kann Bluestacks eingesetzt werden, um Windows unter Android auszuführen.

Kern von Bluestacks ist eine Multi-OS-Runtime, die es erlaubt, Applikationen, die für ein anderes Betriebssystem entwickelt wurden, nahtlos in das bestehende System einzubinden. Dazu kommt ein schlanker Hypervisor zum Einsatz, mit dem sich eine komplette Android-Umgebung oder nur einzelne Apps unter Windows nutzen lassen. Dazu lassen sich entsprechend Icons direkt auf dem Windows Desktop ablegen und die Apps von dort aus direkt starten, verspricht Bluestacks. Neue Apps können über Amazons Appstore installiert werden.

Anzeige

Das Userinterface von Bluestacks lässt sich komplett anpassen, so dass PC-Hersteller es in ihr eigenes Design einbetten können.

Die erste Version von Bluestacks soll nur die Möglichkeit bieten, Android-Apps unter Windows auf x86-Prozessoren auszuführen. Die Architektur von Bluestacks lässt aber auch andere Kombinationen von Betriebssystemen zu. So soll es mit Windows 8 möglich sein, Android-Applikationen auch auf Windows-Systemen mit ARM-Prozessoren auszuführen. Zudem sollen sich mit Bluestacks Android-Apps unter Googles Chrome OS verwenden lassen.

Auch umgekehrt soll Bluestacks funktionieren, so dass Windows unter Android läuft. Dabei wird dann zunächst nur Android gebootet, was für einen schnelleren Systemstart und längere Akkulaufzeit sorgen soll, so das Unternehmen.

Mit Bluestacks lassen sich auch Windows und Android parallel nutzen, ohne dass beim Wechsel neu gebootet werden muss. Das Umschalten zwischen den beiden Systemen soll nur 1 Sekunde dauern, gibt der Hersteller an. Zudem sei es möglich, Daten zwischen den beiden Systemen auszutauschen. Die verwendete Android-Installation kann dank Over-the-Air-Updates automatisch auf dem aktuellen Stand gehalten werden, so wie dies bei Android-Geräten üblich ist.

Unternehmen will es Bluestacks ermöglichen, Apps mit Citrix Receiver auf Windows-Systeme zu verteilen. Zudem können Nutzer in Unternehmen Apps über Citrix Enterprise herunterladen.

Als eins der ersten Geräte wird voraussichtlich Viewsonics Viewpad 10 Pro mit Bluestacks ausgestattet. Per Twitter kündigte Bluestacks an, in der laufenden Woche mehr zur eigenen Software zu verraten. Bei Facebook können sich Nutzer für einen Alphatest anmelden.


eye home zur Startseite
Cuilster 25. Mai 2011

Virtualisieren? Nein! Ab in die Cloud! - sagte der MS Evangelist

Unreal_NeoX 25. Mai 2011

... oder wie die Typen von Evalaze



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Halle (Saale), Magdeburg
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  3. Landkreis Lörrach, Lörrach
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,00€
  2. 3,00€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Nokia 3, 5 und 6

    HMD Global bringt drei Nokia-Smartphones mit Android

  2. Moto G5 und Moto G5 Plus im Hands on

    Lenovos kompakte Mittelklasse ist zurück

  3. Handy-Klassiker

    HMD Global bringt das Nokia 3310 zurück

  4. Galaxy Tab S3 im Hands on

    Samsung präsentiert Oberklasse-Tablet mit Eingabestift

  5. Galaxy Book im Hands on

    Samsung bringt neuen 2-in-1-Computer

  6. Mobilfunk

    "5G muss weit mehr als LTE bieten"

  7. UHS-III

    Neuer (Micro-)SD-Karten-Standard schafft über 600 MByte/s

  8. Watch 2 im Hands on

    Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten

  9. LG G6 im Hands on

    Schlankes Smartphone hat zwei Kameralinsen

  10. P10 und P10 Plus im Hands on

    Huaweis neues P10 kostet 600 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. Re: Datenrate und Latenz sind für den Nutzer eher...

    ChMu | 22:22

  2. Festival Handy

    ArcherV | 22:22

  3. Re: Anscheinend gibt es keine gesetzlichen Vorgaben.

    plutoniumsulfat | 22:19

  4. Ist halt ein Mobiltelefon

    Reci | 22:16

  5. Und jetzt ein Slider, bitte!

    demon driver | 22:15


  1. 21:13

  2. 20:32

  3. 20:15

  4. 19:00

  5. 19:00

  6. 18:45

  7. 18:10

  8. 17:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel