Abo
  • Services:

Age of Conan Unrated

Funcom setzt auf mehr Gewalt, Erotik und Free-to-Play

Funcom will Age of Conan endlich erfolgreicher machen und lässt ab Sommer 2011 auch nichtzahlende Kunden regulär in das Spiel. Außerdem soll das Erwachsenen-MMORPG düsterer, härter und erotischer werden - und auch Inhalte aus dem kommenden Conan-Film enthalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Ausschnitt aus dem Kinofilm Conan the Barbarian
Ausschnitt aus dem Kinofilm Conan the Barbarian (Bild: Lionsgate/Millennium)

Funcoms Age of Conan wird zu einem Hybrid aus Free-to-Play- und Premium-MMORPG. Abonnenten und nichtzahlende Spieler werden beide auf einen neuen Shop für Spielgegenstände zugreifen können, um sich darüber etwa Reittiere, Rüstungen oder Waffen zu kaufen. Kunden können zwischen beiden Modellen wechseln.

Stellenmarkt
  1. Bosch-Gruppe, Abstatt
  2. Bosch Gruppe, Hildesheim

Damit es sich für Abonnenten weiterhin lohnt, für das Spiel zu zahlen, werden die meisten Gebiete, Dungeons und Raid-Zonen nur für sie zugänglich sein. Außerdem können Free-to-Play-Spieler nur zwei Helden erstellen und dabei auch nur aus vier der insgesamt zwölf Charakterklassen wählen. Die Premium-Kunden erhalten zudem fünf Prozent Rabatt im Item-Shop. Eine Liste der Unterschiede zwischen Free-to-Play und Premium findet sich ebenso wie die Free-to-Play-FAQ auf der Age-of-Conan-Website.

Mit neuen Inhalten wollen die Entwickler näher an die Conan-Romanvorlage und die Kurzgeschichten von Robert E. Howard kommen. Es soll "mehr von der barbarischen, brutalen und sexy Kulisse" von Howards Fantasywelt Hyborien (engl. Hyboria) genutzt werden, heißt es in der Ankündigung. Das Spiel wird deshalb den Beinamen "Unrated" erhalten.

Laut Funcom sind neue Orte, Monster, Ausrüstungsgegenstände und Geschichten für "Age of Conan: Unrated" bereits in Arbeit. Dazu gehört auch ein Adventure-Paket, das Inhalte und Charaktere aus der Neuverfilmung von "Conan the Barbarian" ("Conan der Barbar") enthält. Der neue Film wird im September 2011 in die deutschen Kinos kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. (-83%) 1,69€

halfzware 10. Okt 2011

Sie verstehen da etwas falsch, im Itemshop gibt es sehr wenig spielentscheidendes, das...

ali baba 30. Mai 2011

Also ich hätte ja auch gern mal wieder was "Anspruchsvolles" im Sinne von Gameplay/Taktik...

derkork 26. Mai 2011

War ja damals schon beim Start so, daß die deutsche Version wieder zensie^h^h...

tomchen 25. Mai 2011

Aber irgendwann ist man ja mal am Ende der Stufe angekommen und dann möchte man...

Hotohori 25. Mai 2011

Dann sollen die Entwickler mal anfangen wieder mehr richtige MMOs zu machen und keine...


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  2. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  3. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen

The Cycle angespielt: Wenn Freunde sich in den Rücken fallen
The Cycle angespielt
Wenn Freunde sich in den Rücken fallen

Unter 20 Leuten findet sich immer ein Verbündeter - und der ist bei The Cycle des Berliner Studios Yager wichtig, denn wir haben nur 20 Minuten, um Aufträge zu erfüllen und von einem Planeten zu fliehen. In der Closed Alpha klappte das nämlich nicht immer so, wie von uns beabsichtigt.
Ein Hands on von Marc Sauter

  1. Contracts Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
  2. Human Head Studios Wikingerspiel Rune kommt in den Early Access
  3. Games Deutsche Spielentwickler verlieren weiter Marktanteile

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990X AMDs 32-Kerner soll mit 4,2 GHz laufen
  2. AMD Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018
  3. Raven Ridge AMDs Athlon kehrt zurück

    •  /