Abo
  • Services:

Age of Conan Unrated

Funcom setzt auf mehr Gewalt, Erotik und Free-to-Play

Funcom will Age of Conan endlich erfolgreicher machen und lässt ab Sommer 2011 auch nichtzahlende Kunden regulär in das Spiel. Außerdem soll das Erwachsenen-MMORPG düsterer, härter und erotischer werden - und auch Inhalte aus dem kommenden Conan-Film enthalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Ausschnitt aus dem Kinofilm Conan the Barbarian
Ausschnitt aus dem Kinofilm Conan the Barbarian (Bild: Lionsgate/Millennium)

Funcoms Age of Conan wird zu einem Hybrid aus Free-to-Play- und Premium-MMORPG. Abonnenten und nichtzahlende Spieler werden beide auf einen neuen Shop für Spielgegenstände zugreifen können, um sich darüber etwa Reittiere, Rüstungen oder Waffen zu kaufen. Kunden können zwischen beiden Modellen wechseln.

Stellenmarkt
  1. BUSCH & CO. GmbH & Co. KG, Engelskirchen
  2. parcs IT-Consulting GmbH, Region Rhein-Main / Rhein-Ruhr

Damit es sich für Abonnenten weiterhin lohnt, für das Spiel zu zahlen, werden die meisten Gebiete, Dungeons und Raid-Zonen nur für sie zugänglich sein. Außerdem können Free-to-Play-Spieler nur zwei Helden erstellen und dabei auch nur aus vier der insgesamt zwölf Charakterklassen wählen. Die Premium-Kunden erhalten zudem fünf Prozent Rabatt im Item-Shop. Eine Liste der Unterschiede zwischen Free-to-Play und Premium findet sich ebenso wie die Free-to-Play-FAQ auf der Age-of-Conan-Website.

Mit neuen Inhalten wollen die Entwickler näher an die Conan-Romanvorlage und die Kurzgeschichten von Robert E. Howard kommen. Es soll "mehr von der barbarischen, brutalen und sexy Kulisse" von Howards Fantasywelt Hyborien (engl. Hyboria) genutzt werden, heißt es in der Ankündigung. Das Spiel wird deshalb den Beinamen "Unrated" erhalten.

Laut Funcom sind neue Orte, Monster, Ausrüstungsgegenstände und Geschichten für "Age of Conan: Unrated" bereits in Arbeit. Dazu gehört auch ein Adventure-Paket, das Inhalte und Charaktere aus der Neuverfilmung von "Conan the Barbarian" ("Conan der Barbar") enthält. Der neue Film wird im September 2011 in die deutschen Kinos kommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

halfzware 10. Okt 2011

Sie verstehen da etwas falsch, im Itemshop gibt es sehr wenig spielentscheidendes, das...

ali baba 30. Mai 2011

Also ich hätte ja auch gern mal wieder was "Anspruchsvolles" im Sinne von Gameplay/Taktik...

derkork 26. Mai 2011

War ja damals schon beim Start so, daß die deutsche Version wieder zensie^h^h...

tomchen 25. Mai 2011

Aber irgendwann ist man ja mal am Ende der Stufe angekommen und dann möchte man...

Hotohori 25. Mai 2011

Dann sollen die Entwickler mal anfangen wieder mehr richtige MMOs zu machen und keine...


Folgen Sie uns
       


Der Mars-Maulwurf des DLR erklärt

Ulrich Köhler vom DLR erläutert die Funktionsweise des Mars-Maulwurfes.

Der Mars-Maulwurf des DLR erklärt Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
    Radeon VII im Test
    Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

    Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
    2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
    3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

    Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
    Enterprise Resource Planning
    Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

    Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
    Von Markus Kammermeier


        •  /