Abo
  • Services:
Anzeige
Office: Calligra greift Openoffice an

Schneller und mit besserem Dateiimport

Darüber hinaus soll die Software deutlich schneller sein, was auf Verbesserungen der Kernbibliotheken zurückgeht. Das soll helfen, Calligra auch auf Smartphones und älteren Rechnern zu nutzen.

Verbessert wurden auch die Plugins zur Dateiumwandlung. So wird nun auch Smart Art aus MS Office 2007 und folgenden Versionen unterstützt.

Die Bibliothek für Textlayout und -rendering wurde komplett überholt. So lassen sich nun auch Tabellen mit Seitenumbrüchen und Tabellen in Tabellen darstellen. Fuß- und Endnoten sind editierbar. Auch gibt es eine erste Unterstützung von "Sections", wie sie im Open-Document-Format (ODF) definiert sind.

Anzeige
  • Calligra: Stage in der Mobilansicht
  • Calligra: Tables in der Mobilansicht
  • Calligra: Words in der Mobilansicht
  • Calligra: Flow
  • Calligra: Karbon
  • Calligra: Kexi
  • Calligra: Kexi
  • Calligra: Krita
  • Calligra: Plan
  • Calligra: Plan
  • Calligra: Plan
  • Docker-Konzept in Calligra
  • Calligra: Stage
  • Calligra: Stage in der Vollbildansicht
  • Calligra: Tables
  • Calligra: Tables
  • Calligra: Words
  • Calligra: Words
Calligra: Stage

Trennung zwischen Office-Engine und UI

Attraktiv für Gerätehersteller soll Calligra sein, da sich die Software weitgehend anpassen lässt. Dazu wurde der Calligra-Kern, die sogenannte Office-Engine, weitgehend vom Userinterface getrennt. Dadurch sollen sich neue UIs künftig einfacher umsetzen lassen.

Neben Calligra Active und Calligra Mobile steht derzeit noch ein weiteres mobiles UI auf Basis von Qt Quick zur Verfügung. Dieses soll sich später leicht auf neue Geräteklassen wie Tablets übertragen lassen. Darüber hinaus soll es mindestens drei weitere UIs von Firmen geben, die bislang aber noch nicht veröffentlicht wurden.

Wenig Ballast

Calligra sei im Vergleich zu anderen freien Office-Suites ein Leichtgewicht, so die Entwickler. Gemeint sein dürften damit in erster Linie Openoffice und Libreoffice. Man gehe daher davon aus, dass Calligra die dominierende freie Office-Suite auf mobilen Geräten werden wird.

Der Calligra 2.4 Snapshot 1 steht ab sofort unter kde.org im Quelltext zum Download bereit. Diverse Linux-Distributionen sollen demnächst fertige Pakete zur Verfügung stellen.

 Office: Calligra greift Openoffice an

eye home zur Startseite
Dorsai! 27. Mai 2011

Und ein Problem ist das auch nicht. Kann man jederzeit abstellen. Man kann sogar den...

Seitan-Sushi-Fan 27. Mai 2011

Dass Du, nachdem ich explizit von Bedienung und nicht Aussehen geschrieben habe, noch...

Tiggr 26. Mai 2011

Hiho! Kann ich so nicht nachvollziehen. Aber ich arbeite unter Linux mit Inkscape. Da ist...

Flying Circus 26. Mai 2011

Wenn das uns Merkel liest ...! ;-) Wie "gut" Oligopole/Monopole funktionieren, sehen wir...

benji83 26. Mai 2011

Du hast einen Texteditor der odt kann? SCNR aber die Frage stellt sich bei deinem Post



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FIZ Karlsruhe - Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH, Karlsruhe
  2. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  3. R&S Cybersecurity gateprotect GmbH, Hamburg
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. Februar geschenkt, März + April € 9,99€, Kündigung zu Ende April möglich
  3. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

  1. Re: sicher?

    WallyPet | 22:08

  2. Re: Krass, die hängen sich ja mal echt rein

    jayjay | 21:51

  3. Re: Das Gerichtsverfahren ist doch Käse

    Muhaha | 21:47

  4. Re: Wasserstoff wäre billiger

    david_rieger | 21:47

  5. Re: Wo ist der Sinn?

    LeSmug | 21:44


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel