Abo
  • Services:

Ghost Recon Online

Ubisoft kündigt Mehrspieler-Taktik-Shooter an

Tom Clancy's Ghost Recon Online ist Ubisofts kommender Mehrspieler-Taktik-Shooter. Das Spiel soll zwar kostenlos zugänglich sein (Free-to-Play), verdienen will Ubisoft aber mit Ausrüstungsgegenständen und Live-Support.

Artikel veröffentlicht am ,
Tom Clancy's Ghost Recon Online
Tom Clancy's Ghost Recon Online (Bild: Ubisoft)

Interessierte können sich auf www.ghostrecononline.com bereits für die geschlossene Betatestphase von Tom Clancy's Ghost Recon Online registrieren. Die Closed Beta wird laut Ubisoft im Sommer 2011 starten.

Stellenmarkt
  1. Vector Informatik GmbH, Stuttgart
  2. Hays AG, Frankfurt

Der Spielepublisher beschreibt das Spiel als "deckungsbasierten Mehrspieler-Taktik-Shooter in der 3rd-Person-Perspektive". Spieler können eine Spielfigur anlegen, dabei aus drei verschiedenen Klassen wählen und ihre Erfolge in umfangreichen Statistiken betrachten.

Ghost Recon Online ist zwar kostenlos zugänglich, soll aber dennoch mit aufwendiger Umgebungsgrafik und taktisch anspruchsvollen Spielkarten Vollpreisspielen in nichts nachstehen. Ubisoft hat zudem regelmäßige Ingame-Events und Aktualisierungen des Spielinhalts in Aussicht gestellt.

  • Tom Clancy's Ghost Recon Online (Bild: Ubisoft)
  • Tom Clancy's Ghost Recon Online (Bild: Ubisoft)
  • Tom Clancy's Ghost Recon Online (Bild: Ubisoft)
Tom Clancy's Ghost Recon Online (Bild: Ubisoft)

Wer im Spiel schneller vorankommen oder besondere Gegenstände haben will, muss sich mit Ingame-Points oder echter Währung Waffen, Ausrüstung und andere Verbesserungen kaufen. Das wird laut Ubisoft das Spielerlebnis verbessern - und dem Publisher Einnahmen durch Mikrotransaktionen bescheren.

Entwickelt wird Ghost Recon Online von Ubisoft Singapur, zum Spielen muss ein Client installiert werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. 449€
  3. 469€ + Versand

Seradest 26. Mai 2011

F2P muss sich vor allem mal wirtschaftlich für Hersteller und Publisher lohnen. Und da...

grorg 25. Mai 2011

Unendlich denke ich. Bis dann nach 3 Wochen die Tier2-Waffen rauskommen und nach 6 Wochen...


Folgen Sie uns
       


iPad 2018 - Test

Das neue iPad hat vertraute Funktionen, die es teilweise zu diesem Preis aber noch nicht gegeben hat. Wir haben uns Apples neues Tablet im Test angeschaut.

iPad 2018 - Test Video aufrufen
Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

    •  /