Abo
  • Services:

Kundendaten im Netz

Sony Ericssons kanadischer Webshop gehackt

Nach Sony Music ist nun auch Sony Ericsson gehackt worden. Und wieder landeten die erbeuteten Daten tausender Kunden im Netz.

Artikel veröffentlicht am ,
Idahc hat einen Webshop von Sony Ericsson gehackt.
Idahc hat einen Webshop von Sony Ericsson gehackt. (Bild: The Hackernews/Golem.de)

Ein libanesischer Hacker hat den kanadischen Webshop von Sony Ericsson angegriffen. Idahc teilte The Hackernews mit, er habe mittels einfacher SQL-Injection Zugang zur Kundendatenbank erhalten. Im Twitterfeed von Idahc ist zudem zu lesen, dass der Hacker an den Admin-Account nebst Passwort gekommen ist. Die von ihm über Pastebin veröffentlichten Daten umfassen Kundennamen, E-Mail-Adressen und Passwörter. Der Webshop ist derzeit nicht erreichbar.

Seit den PSN- und SOE-Hacks im April 2011 nehmen sich Hacker aus aller Welt Webseiten des Sony-Konzerns vor. Neben Sony Ericsson hat es bereits verschiedene Landesniederlassungen von Sony Music, Sony BMG und Sony Electronics. Sophos-Sicherheitsberater Chester Wisniewski hatte dazu zynisch angemerkt, dass Sony nach den Hacks zu den Betreibern der sichersten Webseiten zählen könnte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

smueller 25. Mai 2011

bei einem konzern dieser grösse eher unwarscheinlich ja ^^

POKE 59458,62 25. Mai 2011

Also die Sony-Musikanlage, die ich mir letztens gekauft habe, sieht besser aus als das...

chrulri 25. Mai 2011

Sicherheitslücken à la SQL Injections sind einfach nur enorm wenig gespartes Geld am...

chrulri 25. Mai 2011

Die HABEN einen Wasserkocher! ;-)

lottikarotti 25. Mai 2011

Sich die Daten per SQL-Injection stehlen zu lassen, ist schon mehr als peinlich. Da...


Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
    Flexibles Smartphone
    Samsung verspielt die Smartphone-Führung

    Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
    Eine Analyse von Tobias Költzsch

    1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
    2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
    3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
    Interview Alienware
    "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

    Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
    Von Peter Steinlechner

    1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
    2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

      •  /